Light Pink Pointer

♥ Herzlich Willkommen!

Totenköpfe und Schleifchen, Nieten und Glitzersteinchen, Zombies und Kätzchen, schwarz und rosa: eben düster und kitschig...willkommen in meiner Welt! Hier findet sich alles von Outfitposts und der letzten Shoppingausbeute, über Rezepte und Reviews bis hin zum alltäglichen Gemecker über Gott und die Welt. Das Ganze gekonnt gewürzt mit einer kleinen Portion Humor, jeder Menge purer Ironie und etwas Seelenstriptease zwischendurch - denn ich bin mehr als nur eine hübsch gekleidete Hülle.
Und ich hab jede Menge zu erzählen!

noneArina xoxo

Montag, 6. Dezember 2010

Photobucket I haven't felt so alive for months

So ist es.
Die letzten Monate...nein...eigentlich das komplette vergangene Jahr war bisher das schlimmste meines Lebens.
Wenn ich so zurück schaue gab es einige wirklich tolle Dinge, aber dafür noch viel mehr schlechte.
Es ist so viel passiert.
Es hat sich so viel verändert.
Ganz plötzlich, von heute auf morgen stand meine Welt Kopf.
Ich fühlte mich leer, einfach nur ganz schrecklich leer.
Hilflos.
Lustlos.
Verzweifelt.
Ausgelaugt.
Kraftlos.
& irgendwann kam es mir vor als hätte ich noch nicht einmal mehr genug Kraft zu weinen.
Es kam mir vor als stünde die Welt um mich herum still.
Ich wusste nie was es für ein Gefühl ist einen geliebten Menschen zu verlieren.
Nie zuvor musste ich an einem Grab stehen & ein letztes mal "Leb Wohl" sagen.
Ich hatte keine Ahnung wie schwer es ist Abschied zu nehmen.
Ich wusste nicht was ich tun sollte.
Nie war ich so oft angespannt & gereizt wie die letzten Monate.
Nie zuvor war ich so übersensibel.
Nie zuvor habe ich mich so oft in den Schlaf geweint.
Nie zuvor musste ich mitten im Unterricht den Raum verlassen um nicht vor der gesamten Klasse in Tränen auszubrechen.
Es waren so viele & doch eigentlich so wenige Monate in denen es mir vorkam als würde ich an einer Klippe hängen. An manchen Tagen hatte ich die Kraft mich hoch zu ziehen & mich aufzuraffen, an anderen ließ ich mich einfach hängen & in den Abgrund unter mir fallen.
Ja, dieser Zustand beschreibt es eigentlich sehr gut.


"I lost my fear of falling"

Wenn ich nicht weiß wohin mit mir, flüchte ich mich in Kunst & Musik.
Ich habe die letzten Monate definitiv wieder viel mehr gezeichnet. Vieles blieb jedoch unvollendet & wurde nie irgendwem gezeigt.
Kaum etwas tut so gut wie sich all seinen Schmerz von der Seele zu zeichnen.
Seelischer Schmerz verschwindet jedoch nicht von heute auf morgen.
Er bleibt.
Immer.
Und ab & zu kommt er ganz plötzlich wieder.
So ging es mir seit Monaten & nein...so geht es mir auch heute noch.
Und trotzdem...trotzdem habe ich mich seit Anfang des Jahres nicht mehr so lebendig gefühlt wie die letzten paar Wochen.
Um genau zu sein, seitdem My Chemical Romance ihr neues Album herausgebracht haben.
Vielleicht wird das nun für viele sehr seltsam klingen, vielleicht lacht ihr, vielleicht schüttelt ihr nur mit dem Kopf, vielleicht findet ihr es lächerlich, aber ich bin der Band wirklich dankbar. Sehr dankbar...
Dankbar für jeden einzelnen Song der mich bewegt, der mich zum lachen bringt, zum weinen oder zum tanzen animiert.
Dankbar dafür, dass sie es schaffen in mir Gefühle auszulösen die ich nicht in Worte fassen kann.
Das erste mal seit Monaten fühlte ich mich wieder euphorisch & voller Energie.
So sehr, dass ich teilweise gar nicht wusste wohin mit all dieser positiven Energie. Diese Kraft, die ich plötzlich wieder in mir spürte. Dieses Gefühl, was ich Monate lang vermisst hatte.
Ganz plötzlich war es wieder da.
Ich fühle mich, als würde ich nicht mehr an der Klippe hängen, sondern nur noch auf der Kante sitzen.
Nichts ist vergessen & das wird es auch nie sein, aber ich fühle mich deutlich besser.
Lebendig.
& verdammt noch mal, was gibt es besseres als zu LEBEN?



"You only hear the music when your heart begins to break"

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir ein viel besseres 2011!

    AntwortenLöschen
  2. ich kenne dieses gefühl von absoluter verzweiflung, von vollkommen ausfüllender leere.
    ich hoffe, dass deine positive veränderung anhält und du schönere und angenehmere monate vor dir hast.
    weniger tränen, weniger angst, weniger verzweiflung.
    *knuff

    und ich weiss ebenso wie sehr musik einen daraus ziehen kann, sie kann einen retten, alles wieder etwas besser machen, das licht sein, welches man benötigt um sich aufzuraffen.
    ach, wenn ich doch nur auch etwas finden könnte, was mich momentan daraus zerrt..seufz...

    alles liebe
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön. Ich freue mich ungemein dass es etwas gibt dass dir aus der Dunkelheit hilft und dir schöne Gefühle zaubert!
    Aber unabhängig davon; wenn du irgendwann mit mir reden möchstest, über irgendwas, dir einfach nur Schmerz von der Seele weinen willst, dann kontaktiere mich einfach... ja?

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß genau was du meinst - Musik kann ihm wahrsten Sinne des Wortes Leben retten! Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Daher lache ich ganz sicher nicht darüber wenn du das sagst, sondern verstehe es im Gegenteil sehr gut.

    Ich hoffe dass das Jahr 2011 für dich vieeeel viel besser wird & wünsche dir alles Gute! Du bist so ein toller Mensch, du hast es verdient glücklich zu sein :)

    AntwortenLöschen
  5. Wir mussten diesen Frühling,an dem eigentlich alles erblühen sollte,den Vater meines Freundes zu Grabe tragen
    Nachts wurden wir gerufen und sind zu seinen Eltern gelaufen und dort habe ich dann auch meine ersten Toten gesehen,das werde ich nie vergessen =(
    Ich habe so geflennt!!!
    und die ganze Familie die ich gut kenne so unsagbar traurig und verletzt zu sehen hat in mir auch tiefe Trauer ausgelöst die sehr lange angehalten hat.
    Es ist nicht dasselbe ich weiß,aber es war schrecklich.
    Ich habe noch keinen angehörigen verloren und kann deshalb nicht wirklich nachvollziehen wie es ist aber allein die vorstellung daran treibt mich in den wahnsinn und deshalb finde ich es schön für dich das du aus diesem loch wieder rausgefunden hast und einigermaßen wieder fit wirst!

    AntwortenLöschen
  6. wunderschöner text. <3 du solltest ihn echt übersetzten && my chemical romance schicken, sie wären sicher sehr gerührt (:
    hoffentlich wird 2011 besser für dich!

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenne das Gefühl zu gut, einen wichtigen Menschen zu verlieren. Deswegen kann ich deinen Schmerz und deinen text sehr gut nachvollziehen und finde es überhaupt nicht lächerlich, das dir die Music von MCR dabei geholfen hat, aus dem Tieg den du hattest, wieder heraus zu kommen.
    Ich hoffe es geht bei dir weiter so Berg auf und 2011 wird besser für dich !

    AntwortenLöschen
  8. Ich weiß ganz genau was du meinst! Ich habe vor einem halben Jahr David Bowies Musik für mich entdeckt und sie hat mich im wahrsten Sinne des Wortes gerettet <3
    Ich hoffe dass 2011 besser wird für dich <3

    AntwortenLöschen
  9. Ich sitz grad bei einer Freundin (die steht unter der Dusche) les mir das hier durch un überleg, ob es gut is jetz mit heulen anzufangen...

    "Lebslos", wenn man es denn so bezeichnen kann, fühle ich mich seit guten zwei Jahren. Zwei Jahre lang, in denen ich mich so verändert habe, dass ich mich selbst nicht wieder erkenne.
    In den zwei Jahren musste ich von so viel Abschied nehmen. Von Gefühlen, von Träumen, von Menschen.
    Man mag und kann es sich nicht vorstellen wie genau es in mir aussieht. Allerdings gibt es bei mir auch so ein paar Dinge, die mich "am leben halten".
    Das Schreiben, die Musik. Für nichts anderes bin ich viele Tage nur aufgestanden. Tage, die für mich mit Tränen in den Augen angefangen haben und so geendet hatten.
    Ich kann mit vielen Sachen nicht umgehen. Verlassen zu werden oder Abschied zu nehmen ist das Schwerste und Grausamste was man sich vorstellen kann.

    Irgendwie, hatte ich "Lust" zu weinen als ich deinen Eintrag las. Entweder, weil der Tag eh zu 90% scheiße war oder weil ich an mich selbst denken musste.

    AntwortenLöschen
  10. :) ich kenne dein Gefühl auch! und bei mir ist es die Musik von Billy Talent, die mich wieder auf die Bahn gebracht habe.
    Ich war krank geworden, und kurz bevor mein Leben einen riesen Cut gemacht hat, habe ich sie live gesehen. von dem positiven Gefühl, habe ich zwei Jahre lang gezehrt, bis ich ausgelaugt war. [in den zwei jahren war ich schwer krank, und die musik hat mich unheimlich aufgebaut]

    Musik ist einfach wundervoll ♥
    ist das neue my chemical romance album wirklich so hörenswert? ich denke, dann werd ich mir das auch mal zulegen, um meine diskografie zu vervollständigen

    liebe Grüße, ein wundervolles Ende 2010 und einen wunderschönen Start in 2011

    Nici ♥

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann deine Gefühle nachvollziehen und grade wenn man in diesem schwarzen Loch steckt sieht man oft kein Licht.
    Als ich deinen Post gelesen war es für mich als würdest du mir aus der Seele sprechen und meinen letzten Monat beschreiben. Jeder nimmt das Loch in das man fällt anders war, geht anders damit und verweilt eine unterschiedliche Zeit darin.

    Es ist nicht lächerlich das Musik das ist was dich wieder aus diesem Loch holt, sondern wunderschön das sie dir so viel Kraft geben kann. Ich hoffe das 2011 für dich ein Jahr voller Glück wird und die Tage an den du lachst, die Tage an denen du weinst überstrahlen. ^-^

    AntwortenLöschen
  12. Bist du noch mit Marcel zusammen?

    AntwortenLöschen
  13. @lahjadea:
    Danke für deine aufbauenden Worte...& Kopf hoch! ♥

    @Glasmond:
    Danke dir, das von dir zu hören freut mich wirklich sehr!
    Ich werde bestimmt mal darauf zurück kommen.

    @Spring:
    Ich habe noch nie einen Toten gesehen...ich bin nicht mitgekommen ins Krankenhaus als der Anruf kam. Ich weiß bis heute nicht, ob es die "richtige" Entscheidung für mich war...
    Noch bis vor einem halben Jahr gehörte ich auch immer zu den Leuten die von Glück sagen konnten nie eine wichtige Person in ihrem Leben verloren zu haben...ich wünschte manche Dinge würden sie nie ändern...

    @Angy:
    Ach Quark, da wäre ich nicht die Einzige die sowas schreibt...nur eine von viiielen ;)
    Aber danke dir ♥

    @Rumi:
    Ach herr je..nein, das war nicht das, was ich damit erreichen wollte...tut mir leid, dass der Post dich traurig macht...

    @NiCiButterfly:
    Das freut mich, dass dir auch die Musik so sehr geholfen hat ♥ Aber kein Wunder, BT sind eine so energiegeladene Band, da MUSS einfach etwas überspringen ;)

    Also ICH persönlich finde es SEHR empfehlenswert! Auf dem Album ist nicht ein einziger Song den ich nicht mag. Allerdings ist es komplett anders als alles andere vorher da gewesene...im positiven Sinnem, wie ich finde!

    @Anonym2:
    Ja, wir sind noch zusammen...wieso? oO'

    @An alle anderen:
    DANKE LEUTE! Danke für die vielen lieben Worte! ...danke ♥

    AntwortenLöschen
  14. nur so :) weil man schon lange keine fotos von euch mehr gesehen hat und sowas! freut mich!

    AntwortenLöschen
  15. Manno. Jetzt muss ich auch heulen und da hatte ich gerade erst mein Make-Up drauf geklatscht!
    Ich will deine Bilder auch sooo gerne sehen. Hab nämlich ein kleines Geheimniss, was deine Bilchen betrifft und es ist jetzt wieder etwas peinlich, sowas zu erwähnen ~.~
    VG in deiner Zukunft
    Grüßis Tina

    AntwortenLöschen
  16. @Anonym:
    Naja, wir haben auch schon lange keine mehr gemacht...leider...irgendwie nehmen wir es uns immer vor & vergessen es dann doch xD''

    @Miju:
    Argh, nein, nicht doch! *taschentuch reich*
    Und ich bin gerade etwas verwirrt...welche Bilder genau? & was für ein Geheimnis? jetzt bin ich neugierig ._.!

    AntwortenLöschen
  17. An deinem Blog hat man das nicht sonderlich bemerkt, dass es dir so schlecht ging.
    Ich kenne dieses komische Gefühl. Ich war auch einmal todunglücklich; was ich daraus gelernt habe: Nie aufgeben, etwas suchen, was einen erfüllt und sich nie über die Angelegnehit den Kopf zerbrechen und anschliessend heulen.
    Ich wünsche dir alles Gute!

    AntwortenLöschen
  18. @Anonym:
    Ich wollte auch nicht, dass man es zu sehr merkt. Ab & zu muss man sich einfach mal seinen Frust & Schmerz von der Seele schreiben, aber dazu hatte ich zu der Zeit einfach keinen Kopf. Ich hatte keine Lust auf irgendwelche Fragen & Erklärungen. Ich habe glaube ich lediglich angedeutet, dass ich nicht ganz wusste wo mir der Kopf steht (http://duesterkitsch.blogspot.com/2010/06/quickie-work-in-progress-this-time.html#comments), was dann auch reichen musste. Ich mag es nicht wenn man sich auf einem Blog durch 10.000 Jammer-Postings scrollen muss. Wie gesagt, manchmal muss Seelenstriptease auch mal sein, aber es gibt Sachen, die muss man nicht sofort in die Öffentlichkeit tragen. Jetzt kann ich da ganz anders drüber schreiben/reden als noch vor ein paar Monaten. Wie du schon sagst, man darf sich nur nicht hängen lassen, einfach niemals aufgeben. Zu weinen jedoch, ist meiner Meinung nach wichtig. Einfach alles rauslassen, damit es sich nicht anstaut...

    AntwortenLöschen