Light Pink Pointer

♥ Herzlich Willkommen!

Totenköpfe und Schleifchen, Nieten und Glitzersteinchen, Zombies und Kätzchen, schwarz und rosa: eben düster und kitschig...willkommen in meiner Welt! Hier findet sich alles von Outfitposts und der letzten Shoppingausbeute, über Rezepte und Reviews bis hin zum alltäglichen Gemecker über Gott und die Welt. Das Ganze gekonnt gewürzt mit einer kleinen Portion Humor, jeder Menge purer Ironie und etwas Seelenstriptease zwischendurch - denn ich bin mehr als nur eine hübsch gekleidete Hülle.
Und ich hab jede Menge zu erzählen!

noneArina xoxo

Samstag, 16. Juli 2011

Photobucket ART: Starved to death in a land of plenty

Endlich ist es fertig: Meine Mother War von der ich euch schon mal einen kleinen Ausschnitt gezeigt habe:

Photobucket
Für eine Großansicht einfach anklicken ;D

Das Bild war für meinen Kunst Leistungskurs. Unsere Aufgabe war es das Verhältnis des Menschen zur Natur darzustellen. Als "Basis" dafür sollten wir ein Gemälde von Caspar David Friedrich nutzen. Ich entschied mich für sein Werk "Frau vor untergehender Sonne" welches ihr hier ansehen könnt. Leider MUSSTEN wir mit Wasserfarben malen, aber darüber habe ich mich ja letztes mal schon ausgekotzt...

Zu dem Thema hatte ich gleich dieses Bild vor Augen & aus welchem Grund auch immer schlich sich immer "Mother War" aus dem Musikvideo "Welcome to the Black Parade" (von My Chemical Romance) in mein Bild, bis ich irgendwann aufgab & dachte "Scheiß drauf, dann kommt eben Mother War mit aufs Bild...muss sein, ich will es so!" & so versuchte ich verzweifelt irgendwie meine tausenden Ideen auf das Blatt zu quetschen, was teilweise nur halbwegs gelungen ist.

Alles in allem bin ich aber dennoch irgendwie etwas stolz auf mich, auch wenn vieles eher suboptimal gelungen ist. In dem Bild sind viele, viele Symbole & Metaphern und man kann sich wirklich zu tode daran interpretieren & ich habe lange überlegt ob ich euch nicht sogar die Reflexion die ich meinem Lehrer zu dem Bild schrieb abtippen sollte oder ob ich euch alleine grübeln lasse, aber letztendlich habe ich mich dafür entschieden euch wenigstens grob zu sagen was ich mir bei dem Bild gedacht habe - sofern das meiste nicht eh offensichtlich genug ist.

"Mother War" symbolisiert alle Menschen der Welt & ist somit die Personifikation allem Schlechten das die Natur zerstört. Die Wurzel allen Übels sozusagen, wobei die Wurzel-Metapher an vielerlei Ecken aufzugreifen ist. Sie ist feige & wendet sich ab vom Geschehen hinter ihr, schützt sich mit ihrer Maske vor dem eigens produziertem Leid. Die Gasmaske ist am letzten noch "lebenden" Baum befestigt: Einer japanischen Kirschblüte. Hierbei ist es wichtig zu erwähnen, dass Kirschbäume sowohl das Leben als auch die Vergänglichkeit symbolisieren (deshalb auch das riesige herzförmige Astloch) und somit eine wichtige Bedeutung für Sinn & Interpretation des Bildes haben.
Der Schlauch der Maske sollte aussehen als würde er den Baum befallen und regelrecht infizieren & ihm somit den letzten Lebensaft aussaugen, was eine Anspielung auf unseren gnadenlosen Ressourcenverbrauch aus der Natur sein soll. Hierbei schlängeln sich dünne Linien wie Venen zum Herzen des Baumes, bis auch dieser bald gänzlich zerstört sein wird.

Die linke Bildseite ist durch & durch selbsterklärend, denn all den Dreck (Müllberg links im Vordergrund, leider schlecht zu erkennen), die Zerstörung (kaputte jahrhunderte alte Bäume, Atomkraftwerke, Industrie), als auch die Modernisierung & somit Verdrängung der Natur (u.a. Hochhäuser im Hintergrund) in unserer Umwelt haben wir uns einzig & allein selbst zuzuschreiben, während wir gerne über Probleme hinweg sehen & anstatt etwas zu bessern lieber weiterhin die Natur "ausrauben" & zu unseren Gunsten umwandeln ohne an langfristige negative Folgen zu denken.

Bei genauerem Hinsehen sieht man, dass die metallenen Reifrockstangen von Mother War's Kleid mit dem Boden "verankert" sind: auf der heilen, blühenden, noch schönen (von ihr aus) linken Seite nimmt sie das Gute aus der Natur auf, auf der rechten Seite gibt sie jedoch nur Schlechtes ab & "verpestet" damit die Umgebung. Hierbei habe ich versucht die Linien die von ihrem Kleid ausgehen wie einen Mix aus Wurzeln & Venen aussehen zu lassen, um sowohl einen menschlichen Teil zu versinnbildlichen als auch etwas aus der Natur einzubringen.

Dies ist so der grobe Kern des Ganzen, aber ich bin gerne offen für eure eigenen Interpretationen :)
Wie findet ihr die Idee? Ist sie angebracht zum Thema oder zu abstrus? Ist die Idee gut bildlich umgesetzt? Was hätte besser sein können? Und findet ihr die Gesellschaftskritik angebracht, so dass sie zum nachdenken animiert oder schon zu überzogen oder gar klischeehaft?
Her mit eurer Meinung!

Photobucket

Kommentare:

  1. Super Bild, super Interpretation. Ich finde es genial, wieviele Gedanken du dir um die Details und die Bedeutung des Bildes gemacht hast und wie du jede einzelne Bedeutung auch hervorgebracht hast. Ich finde auch toll, wie sich die Farben von links nach rechts verändern.
    Mir gefällt das Bild sehr gut... es ist leider zu spät für mich gerade, darum kann ich nicht großartige Interpretationsreden halten xD Aber deine Idee gefällt mir sehr gut ebenso wie deine Gedankengänge und die Art und Weise, wie du es umgesetzt hast. Top.
    Und zum Thema Gesellschaftskritik angebracht? Auf alle Fälle! Kunst lebt schon seit Jahrzehnten vor allem von Gesellschaftskritik und Kunst kann in diesem Bereich meiner Meinung nach sehr viel bewirken. Weiter so~ <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab drauf geschaut und dachte mir "Das spiegelt die Situation Japans wieder... irgendwie..." auf der einene seite diese traditionen (siehe kirschbaum) dann aber auch die Atomkatastrophe. Die Bevölkerungsdichte (Hochhaus) und mitten drin der "moderne mensch".
    Sowas finde ich spannend. Ich mag Dinge mit Hintergrund wo man wirklich was interpretieren kann!

    Daumen hoch!

    AntwortenLöschen
  3. Also die Gesellschaftskritik finde ich überhaupt nicht überzogen oder klischeehaft. Kunst ist doch dazu da das fest zu halten, was der Künstler möchte, egal was er möchte. Wenn andere darüber reden, sei es ein guter oder schlechter Kommentar, ist doch das Ziel erreicht, dass das Werk wahrgenommen wurde.
    Aber warum musstet ihr mit Wasserfarben malen? Wären Aquarellfarben nicht erlaubt gewesen? (Okay, für manche ist es das gleiche *g*)Lassen die bei Dir auf der Schule keine künstlerische Freiheit zu? Ist ja mies. :(
    Nun zu der erwünschten Kritik:
    Ich finde gut, dass Du für die Rauchschwaden und Blüten eine andere Technik verwendet hast. Was ne tolle Idee wäre, da Du ja geschrieben hast, dass die Kirschblüte auch für "Vergänglichkeit" steht, wenn der Wind von rechts nach links die Blüten vom Baum geweht hätte, das hätte den Baum noch mehr das Ausrauben der Natur unterstrichen. Das Atomkraftwerk hätte vielleicht dominater wirken können. Aber das Bild sagt das aus, was Du schon geschrieben hast.
    Ich hatte vor einigen Wochen auch ein Bild zu dieser Thematik gemacht. Vielleicht magst Du Dir das auch mal ansehen, es ist mit Aquarell gemacht.
    http://www.gorgone.deviantart.com/gallery/#/d3hdspc .
    Bis zum nächsten Bild! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Wow und das ist mit Wassermalfarbe gemalt? Ich bekomme mit Wassermalfarbe gerade mal Wellen zustande :'D

    AntwortenLöschen
  5. ich mag dein bild sehr gerne, es passt irgendwie
    wie viel punkte hast du für bekommen

    AntwortenLöschen
  6. Ich sah das Bild als klein und dachte mir: Ahh, MCR, eindeutig. Dann habe ich mir das mal genauer angesehen.
    Da ich selber zeichne (ich zitiere meinen Zeichenlehrer: Was für eine kranke Fantasie muss man für SO WAS haben?!'. Nur leider bin ich noch nicht über den Kulleraugenmanga hinweggekommen, was man in meinem Blog nur allzu gut sehen kann...), finde ich das Bild total gut. Ich weiß, wie schwer es ist, so was mit Wasserfarben zusammenbekommen zu müssen. Echt mein großes Lob, das Bild ist klasse geworden und auch die Interpretation dazu klingt einleuchtend und stimmt auch klasse überein ^^
    Vor allem springt einem das Bild auch toll in die Augen, wenn man sich in letzter Zeit (ok, ist schon länger her) umgehört hat -> Ich spiel auf Japan an^^
    Also, ich find das Bild hammertoll,
    LG
    Jet Jay

    AntwortenLöschen
  7. Wooow, ich kann kaum glauben dass das Wasserfarben sind!! Wirklich fantastisch, ich wäre niee im Stand so viele Details mit Wasserfarbe hinzubekommen... Alleine Mother War und ihr Kleid, und die Rinde des Baumes... wirklich beeindruckend!

    Zu der Interpretation kann ich so jetzt gar nicht wirklich was sagen, weil ich so baff bin von der Wirkung des Bildes. ich kann aber gut verstehen dass es viele Leute wohl mit Japan und den Geschehnissen um Fukushima assozieren.
    Mich erinnert das Bild jedenfalls vom Stil her ziemlich an Frida Kahlo, speziell an dieses Bild musste ich denken :D

    Ich finde das Bild jedenfalls sehr sehr gut gelungen.

    AntwortenLöschen
  8. Leider arg plakativ und von Leitmotiven getragen. Aber hör nicht auf, du hast wertvolle Gedanken und Ideen!

    AntwortenLöschen
  9. Klasse Technik, so viele Details und Gedanken dazu... tolles Bild :)

    AntwortenLöschen
  10. Hey erstmal , ich finde voll cool von dir das du dein Leben so lebst wie du im Herzen bist es ist selten geworden solche selbstbewusten Personen zu finden. Die Sachen die du machst dafür braucht man sehr viel mut und du hast Reichlich davon ich wünschte mir manchmal deinen Mut zu haben da ich nichtmal genug mut hab mich auf deiner Seite anzumelden (da ich Männlich bin) aber das tut nichts zur sache , du gibst manchen menschen das Gefühl das fast alles möglich ist wen man nur sich selbst treu ist ,dieses Gefühl gibst du auch mir . Ich sehe es so bei jedem bild das du machst steckt sicherlich ne menge arbeit aber vorallem zeigst du mit jedem Bild eine weitere Seite an dir die anderst ist als die davor :) Mir selbst gefallen nicht Alle deine Kunstwerke aber es sind auch verdammt schöne dabei.


    kommen wir zu schluss (endlich) (=.=) Lass dir wegen deiner Figur nix sagen du bist Wunderschön auf deíne art und Weise.

    You are a monster ,
    because only monster´s do what ever they want,
    and never turn Back!

    Gruße Monster

    AntwortenLöschen