Light Pink Pointer

♥ Herzlich Willkommen!

Totenköpfe und Schleifchen, Nieten und Glitzersteinchen, Zombies und Kätzchen, schwarz und rosa: eben düster und kitschig...willkommen in meiner Welt! Hier findet sich alles von Outfitposts und der letzten Shoppingausbeute, über Rezepte und Reviews bis hin zum alltäglichen Gemecker über Gott und die Welt. Das Ganze gekonnt gewürzt mit einer kleinen Portion Humor, jeder Menge purer Ironie und etwas Seelenstriptease zwischendurch - denn ich bin mehr als nur eine hübsch gekleidete Hülle.
Und ich hab jede Menge zu erzählen!

noneArina xoxo

Mittwoch, 30. März 2011

Photobucket Review: CEWE-Fotobuch

Photobucket

Dank TRND.de hatte ich die Möglichkeit ein Fotobuch von CEWE im Wert von 30€ zu testen.Ursprünglich gehörte meine Mom zu den Glücklichen Auserwählten des Projektes, jedoch hatte sie zu wenig Zeit das Fotobuch zu machen, weshalb sie mir den Gutschein vermachte.
Soweit so gut! Ich habe schon seit längerem Interesse an einem solchen Fotobuch gehabt, da meine Festplatte zum zerbersten voll ist mit Fotos die ich gerne nicht nur in digitaler Form hätte. Da kam mir der Gutschein ganz gelegen!

Als erstes musste man auf der Website die Fotobuch-Erstell-Software herunterladen, was erstaunlich schnell ging. Dann öffnet man die Software und...VERZWEIFELT!
Wäre ich Amerikaner würde ich sagen diese Software ist "a pain in the ass". Ernsthaft.
Die Software ist vollgestopft mit lauter Kram & tausenden Funktionen. Nett, wenn man jetzt nur noch wüsste wofür was ist & wie was funktioniert!
Nach einem spontanen Verzweifel-Anfall entdeckte ich den Fotobuch-Assistent: Ein kleines hässliches Männchen, das einem hilft das Buch zu erstellen. DAS brauchte ich jetzt!
Nun, entweder liegt es daran, dass ich mich nicht lange genug mit der Software auseinandergesetzt habe oder daran, dass ich zu blöd bin, aber mir kam es so vor als erziele man nur dann ein gescheites (aka "einigermaßen professionell aussehendes") Ergebnis wenn man sich alleine da durch schlägt. Gut, man kann auch den Assistent nutzen & hat dann danach ein super seltsam zusammengewürfeltes & wirsch angeordnetes Fotobuch. MHMPF.

Nach langem hin und her & Rumgetüftel checkte ich die Software dann so langsam, erstellte mühsam Seite für Seite & entdeckte die vielen Möglichkeiten die ich zur Gestaltung hatte. Man hat eine ganze Palette an einfarbigen & gemusterten Hintergründen. Gefallen einem diese nicht, kann man auch problemlos eigene einfügen. Da ich unter Zeitdruck stand (ich hatte nur noch wenige Stunden Zeit bis der Gutschein verfallen würde) war mir das jedoch zu stressig & ich gab mich mit den vorgegebenen Hintergründen zufrieden, worunter einige wirklich hübsche waren ♥

Am Ende hatte ich 81 Seiten erstellt, was absolut dumm war, denn:
Ich war beim Erstellen so auf die Seitenproduktion fokusiert, dass ich dem kleinen grauen Kasten links unten in der Ecke der Software keine Beachtung schenkte. In diesem Kasten stehen nämlich die Infos darüber welches Format das Buch hat, wie viele Seiten, ob Soft- oder Hardcover & vor allem: WIE TEUER der Spaß ist, den man gerade fabriziert.
Nun, 81€ Seiten hätten mich fast 90€ gekostet. Ich hatte "nur" einen 30€ Gutschein, SO viel wollte ich nun wirklich nicht draufzahlen. Also ging die große Aussortiererei los: Was bleibt im Buch, was kommt raus?
Gar nicht so einfach. Aber nun gut, eigene Dummheit...
Letztendlich "musste" ich das Buch auf nur noch 26 Seiten runterschrauben um auf einen Betrag von ca. 28€ zu kommen.

Grund Nr. 1 warum ich so scharf auf ein Fotobuch war, ist der, dass ich einige meiner tausenden Konzertfotos gerne auch in "anfassbarer" Form haben wollte, weshalb thematisch gesehen am meisten Kontererinnerungen in dem Buch sind.

Photobucket
links My Chemical Romance, rechts Green Day & Kill Hannah ♥

Photobucket
Links Billy Talent, rechts eine bunt gemischte Seite xD' (30 Seconds to Mars, My Passion, LostAlone, Aiden & The Blackout...yeah!)
 
Ansonsten finden sich in dem Buch Bilder von Marcel & mir, Bilder mit meiner Mom, ein paar Lolitafotos, Bilder von Zombie Walks, selbstverliebte Eigenbildnisse, Bilder mit Laura, Londonfotos, Bilder von Conventions & hey! Noch viel mehr Konzertfotos!

Wie ihr seht passt mehr auf 26 Seiten als es scheint!
Schließlich kann man die Bilder auf den Seiten anordnen & beliebig viele Fotos auf einer Seite einfügen. Es liegt also an einem selbst was man aus dem Buch rausholt ;D

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Nachdem ich mich nach einigen Stunden Arbeit endlich auf die fertigen 26 Seiten geeinigt hatte, bearbeitete ich nur noch Cover & Rückseite. Für das Cover wählte ich eines meiner absoluten Lieblingszitate, da ich es für ein Fotobuch irgendwie passend fand:

"ONE DAY YOUR LIFE WILL FLASH BEFORE YOUR EYES -
MAKE SURE IT'S WORTH WATCHING"

- Gerard Way


Danach war die Rückseite dran. Da ich absolut keine Peilung hatte was ich dort hätte hinmachen können (& vor allem auch langsam keine Zeit & LUST mehr) entschied ich mich für den Spider vom DANGER DAYS Cover. Yeah!

Photobucket

Man sieht es schon auf dem Bild: Das Hochglanzhardcover LIIIEBT Fingerabdrücke!! Diese sammeln sich schnell auf dem Material & sind echt lästig wieder zu entfernen ^^' Auch ist das Material sehr anfällig für Kratzer & Schrammen was wirklich schade ist, aber dennoch: Es sieht verdammt edel aus!
Allgemein lässt sich sonst zu dem Einband an sich nur positives sagen: Er glänzt edel vor sich hin (solange wie man ihn nicht anfasst *hust*  ^^') & ist super stabil!

Zu dem Druck der Bilder allgemein: Er ist perfekt! Die Bilder sind alle gestochen scharf außer wenige Ausnahmen bei denen ich jedoch schon beim Erstellen wusste, dass das Druckergebnis nicht 100%ig wird denn praktischerweise hat die Software die nette Funktion einem bei jedem eingefügten Bild anzuzeigen ob die Druckqualität nachher "gut", "akzeptabel" oder "schlecht" wird. Dies wird vermittelt durch grüne, orangefarbene & rote Smilies. Da ein paar meiner Smilies orange waren war ich also gewarnt! & trotzalledem ist das Druckergebnis super geworden =)

Zum Bestellen des Buches gibt man einfach seine Daten ein & schwupps ist man fertig!
Naja...FAST. Denn vorher werden alle Bilder nocheinmal seperat an den CEWE-Server geschickt (wenn ich das richtig verstanden habe) & das wiederum dauert FUCKING LANGE! Groah.
Mal ganz davon abgesehen, dass ich ganze drei Versuche brauchte bis endlich 100% übertragen waren. Vorher brach 2x die Verbindung ab (beim ersten mal bei 98%...ihr könnt euch vorstellen, wie ich fast an die Decke bin...). Beim dritten mal hat es dann endlich geklappt.
Die Bestellung war fertig.
ENDLICH!
Nun war es halb 3 Nachts & ich war fertig mit den Nerven, aber es hat sich gelohnt:
Nur drei Tage später lag das Fotobuch bereits in meinem Briefkasten & es gefällt mir alles in allem wirklich sehr sehr gut!

FAZIT:
Mit der CEWE-Software kann man sich ein wirklich hübsches Fotobuch zusammenstellen. Jedoch sollte man für ein gutes Ergebnis viel viel Zeit & Geduld mitbringen. Recht kostspielig ist die Sache auch, aber lohnen tut es sich alle male!
Ich freue mich auf jeden Fall, dass ich auch einmal solch ein Fotobuch testen konnte & vielleicht werde ich mich in Zukunft nocheinmal mit dieser mörder Software auseinandersetzen & ein weiteres Buch machen...wer weiß ^__^

Samstag, 26. März 2011

Photobucket Outfitpost: I am a monster. hate me. destroy me.

Endlich ist es soweit: Die ersten Krokusse wachsen, die Sonne scheint & es wird wärmer. Mit anderen Worten: FUCK YEAH, FRÜHLING!!
Wie man an meinem letzten Post sieht, habe ich bei guten Wetter auch glatt mehr Lust mich hübsch zu machen. Trotzdem gehe ich die letzten Tage fast immer wie der größte Ussel zur Schule: T-shirt, dünner Hoodie, Hose, Stiefel, Lederjacke. Fertig. Vielleicht muss es einfach noch wärmer werden, damit meine Aufrüsch-Laune vollständig zurückkehrt. Oder ich brauche einfach einen besseren Grund um mich aufzurüschen als die SCHULE...ja...daran muss es liegen...

Photobucket
T-Shirt - Skeleton Crew
Hose - Offbrand
Stiefel - Knightbridge
Hoodie - New yorker

Gestern habe ich übrigens ausgiebig meine ganzen Circle Lenses gereinigt & zur Feier des Tages wurde heute auch mal wieder ein Paar ausgeführt!

Photobucket

Ich habe sie übrigens das erste mal in der Schule getragen.
"Trägst du Kontaktlinsen? O_O"
"Nein man, meine Augen wechseln immer über Nacht ihre Farbe."

Oh my...

Donnerstag, 24. März 2011

Photobucket "Early sunsets over monroeville"

Photobucket

Erinnert sich noch wer an meine letzte Bodyline Bestellung? Das war im Oktober letzten Jahres. Die Klamotten wurden gekauft, aber nie ausgeführt. Um genau zu sein hatte ich nur den Rock anprobiert um zu sehen ob er passt. Da ich die selbe Bluse schon in schwarz habe & diese perfekt passt wanderte die Bluse gleich auf einen Kleiderbügel & ab in meinen Schrank. So ging das natürlich nicht weiter! Kann ja nicht angehen, dass die Sachen nur im Kleiderschrank rumhängen.
Letzten Montag haben Laura & ich dann spontan entschlossen uns aufzurüschen & am Schloß Strünkede Fotos zu machen. Natürlich waren wir mal wieder die Attraktion im Park. Ungefähr jeder blieb stehen & begutachtete uns ersteinmal ausgiebig. Erstaunlicherweise waren die Reaktionen der Leute im Park fast durchgehend positiv. Außerhalb auf der Straße & vor allem im Bus sah das Ganze natürlich wieder ganz anders aus. Aber was solls, man gewöhnt sich dran!

Genug gelabert, hier habt ihr Bilder...viele...Bilder...*hust*

Photobucket
Das Outfit ist zu 99% NUR Bodyline.
Lediglich die Wristcuffs sind von Fairy Roock Angel & der Schmuck ist Offbrand.

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket
OH, DIESE BIESTER IM HINTERGRUND!
 Ernsthaft, die waren die ganze Zeit übertrieben aggro & haben mich mehrmals zum rumkreischen gebracht...oh my...wehe ihr lacht! Ich hatte keine Lust mich von einer Fluggans in meinen Rüschenarsch beißen zu lassen...

Photobucket
Das Bild habe ich glatt komplett unbearbeitet gelassen. Ich liebe die Farben ♥

Photobucket

Photobucket
Laura mag das Bild gerne weil sie meint es sieht aus als würde ich da stehen nach dem Motto: "MUHAHA! Seht ihr das im Hintergrund? Das ist MEINE Hütte :D"

& zum Schluss gibt es noch ein Bild zusammen mit Laura & eins von ihr allen (mein Lieblingsbild ♥)

Photobucket
Ein wenig Windschief dank dem dummen Selbstauslöser.
Nun sieht es aus als würde ich dezent aus dem Bild kippen o_O'

Photobucket
Übrigens ist das wieder das Kleid, dass sie selber genäht hat, das ihr schon aus diesem Post kennt. Diesmal jedoch mit zusätzlichen Rüschen unten, damit es nicht mehr zu kurz ist. Ich liebe es ♥

So. Ich hoffe die vielen Rüschen haben euch nicht erschlagen xD
Interessant ist auch, dass Laura, die den selben Rock hat sich nachher ärgerte ihn nicht angezogen zu haben & ich rummeckerte ich hätte doch lieber Gothic tragen sollen...uns kann man es manchmal echt nicht recht machen...

Welches ist euer Lieblingsbild? Ich werde mir ehrlich gesagt nicht einig, dabei möchte ich so gerne eins von den Fotos auf Dunkelsüß hochladen...vielleicht könnt ihr mir ja helfen eine Entscheidung zu treffen? ;D

Dienstag, 22. März 2011

Photobucket WIP: "I'm the kind of human wreckage that you love"

Photobucket

Ich habe selber keine Ahnung was genau das Ganze werden soll.
Speichern wir es mal unter: "Ich hatte einen Zeichenflash, wusste nicht was ich zeichnen sollte, hab einfach mal das Papier attackiert & das ist bei rausgekommen".
Manchmal mag ich Bilder die so spontan entstehen ohne jeglichen Hintergrund sogar etwas lieber, als "geplante". Naja. Manchmal.

Mittwoch, 16. März 2011

Photobucket "KEEP RUNNING"

Photobucket

Ich bin ziemlich simpel gestrickt. Zumindest glaube ich das manchmal.
Man nehme mein linkes Handgelenk, einen schwarzen Edding, wenige Worte & schon bekomme ich meinen Arsch hoch. Faszinierend.
Am 26. Januar stand ich morgens auf & hatte gehörig die Schnauze voll. Von allem. Aber am allermeisten von mir selber. & von dieser verdammten nicht vorhandenen Motivation.
Ich saß an meinem Schreibtisch, da ich noch einige Minuten Zeit hatte bis ich los musste um meinem Bus zu bekommen. Ich dachte eigentlich an nichts bestimmtes, ich wusste nur, dass es so nicht weiter gehen konnte.
Ich griff zum Edding, schob meinen Hoodie hoch & schrieb mir "Keep Running" auf mein linkes Handgelenk. Mehr nicht.
Dann bin ich zum Bus & in die Schule.

"Keep Running". Zwei simple Worte, entnommen aus dem Lied "SING" von My Chemical Romance.
Nur zwei Worte. Es ist der wahnsinn, wie viel Kraft man etwas so einfachem entnehmen kann.
Wenn ich jetzt drüber nachdenke hätte ich theoretisch "Start Running" schreiben müssen, aber nun gut.
Als ich an diesem Tag nach Hause kam verfasste ich einen kleinen persönlichen Post auf Tumblr.
Die Worte waren folgende:

"The last months I’ve been fucking demotivated. That’s a fact.
Every morning when I wake up I ask myself why am I even doing it. Why am I even going to school. Why am I even sitting there, nearly
falling asleep in class.
It’s not that I’m lazy, I’m just extremely demotivated. I made so many mistakes the last months & I feel like shit if I think about it.
I’m in my last year before my A-levels so the last thing I “need” is this fucking discouragement. There are days when I wake up & am in a really good mood. There ARE times when I’m REALLY motivated & I like those days but on the other hand there are days where I really need someone or something to cheer me up.
I feel like I’m standing still. Like I stopped “r
unning” & I really need to “run” again. Be a better  student again. I need to learn, do my homework & I need to go to bed ealier so I’m not going to sleep during class.
So this morning I grabbed a marker & just wrote “Keep running” on my left wrist to remind myself of the fact that I can’t stand still anymore. I need to start “running” again. & I’ll do. As “fast” as it is possible for me at the moment."


Wenn ich diese Worte jetzt lese bemerke ich, dass die Einsicht, dass ich etwas ändern muss zu spät kam. Viel zu spät. Aber ich habe meinen Arsch hochbekommen & habe mir einen Termin bei meiner Beratungslehrerin geholt. Seitdem steht eines fest: Ich werde kein Abi machen. Die 12. Klasse zu wiederholen war ein Fehler. Ein verschenktes Jahr. Und überhaupt, für das, was ich machen will brauche ich kein Abitur.
Von da an ging vieles Schlag auf Schlag. Weitere Beratungsgespräche folgten & letztendlich landete ich am 22. Februar bei der Berufsberatung die mir endlich weiterhelfen konnte, denn ehrlich gesagt war ich einfach verwirrt. So viele Angebote. Was konnte ich machen? Was nicht? Das Gespräch war wirklich hilfreich.
Conclusio: Ich gehe nach der 12 ab & werde mit einer Ausbildung anfangen, denn dies ist das einzig richtige in meiner Situation. Versuchen die 13 auch noch zu schaffen wäre pure Zeitverschwendung.
Ich bin heilfroh wenn ich von der Schule gehe. Ich will endlich etws tun. Eigenes Geld verdienen. Alles.
& vor allem bin ich froh wenn ich gewisse Fratzen nicht mehr sehen muss.

Nun, "stillstehen" darf ich trotzdem nicht. Im Moment versuche ich das beste aus meinem nächsten Zeugnis rauszuholen, das mir im Moment möglich ist.
An manchen Tagen steh ich auf & bin motiviert & gut drauf, an anderen will ich einfach nur im Bett liegen bleiben & denke mir "Ach, scheiß drauf".
Genau dieses "Scheiß drauf"-Denken will ich nicht, geschweige denn kann ich es gebrauchen im Moment.
& was tue ich dagegen? Ich kritzel mir fröhlich auf mein Handgelenk.
Ein paar wenige Worte als einfache Erinnerung für mich selber & schon strenge ich mich an, gebe mir mehr Mühe, gehe eher ins Bett, bleibe nicht im Bett liegen, gehe zur Schule & bleibe vor allem auch dort usw. usw.
Wie einfach kann man bitte gestrickt sein?
Letztendlich kann es mir egal sein, solange es hilft.

Mittlerweile schreibe ich nicht nur "Keep Running" um mich daran zu erinnern weiter zu machen, sondern auch andere Dinge. Letzte Woche Freitag schrieb ich "Think Happy Thoughts" (Liedzeile aus "Headforst for Halos" von MCR) auf mein Handgelenk, da es mir aus mir immer noch nicht erklärlichen Gründen irgendwie total schlecht ging. Ohne Grund. Ich hatte einfach einen Durchhänger der nicht hätte sein müssen.
Heute morgen schrieb ich nur schnell ein "RUN RUN RUN" auf mein Handgelenk & bin dann zum Bus gesprintet. Heute morgen hab ich meine erste Klausur für dieses Halbjahr geschrieben & fuck, es lief gut. VERDAMMT gut. Und ich weiß wirklich nicht, wie lange es schon her ist, dass ich das letzte mal von einer Klausur nach Hause kam & sagen konnte "Mom, die Klausur lief super!".
Vielleicht habe ich auch nur ein gutes Gefühl & die Klausur ist eigentlich Mist, aber selbst dieses Gefül hatte ich lange nicht mehr. Natürlich lag es nicht daran, dass ich mich mit dem "RUN RUN RUN" irgendwie selbst "angefeuert" habe, dass die Klausur gut lief. Sie lief gut, weil ich den Stoff konnte. & den konnte ich nur weil ich gelernt habe. So simpel. Und doch so effektiv.

Weiter gehts!

Donnerstag, 10. März 2011

Photobucket Lolita Valentines ♥

Photobucket

Dieses Bild habe ich gerade auf Livejournal im "Lolita Valentines" Journal gefunden.
Für alle die das Valentines-Prinzip nicht kennen: Das Journal ist dafür da (meistens anonym) eine kleine, nette Nachricht an eine andere Lolita zu senden. Einmal die Woche werden alle Valentines dann gepostet & dies ist jetzt das zweite mal, dass ich mein Gesicht dort wiederfinde. Und ich muss sagen: Ich freue mich ♥
Zwar weiß ich nicht von welchem "Drama" genau die Rede ist (hey, die komplette Lolita-Szene ist voller Drama...) aber da es von einem Blogleser ist wollte ich an dieser Stelle nur kurz DANKE sagen ♥

Dienstag, 8. März 2011

Photobucket Coffee to go ♥

Es war schon längst überfällig, dass ich mal endlich was mit dem Fimo bastel, dass ich letztes Jahr zum Geburtstag bekommen habe. Dumm nur, dass die Theorie in meinem Kopf besser klappte, als meine Hände es in der Praxis umsetzen konnten...was solls!

Photobucket

Photobucket

Ist doch gar nicht soo übel, oder?
Ich konnte es leider nicht so gut bildlich festhalten, aber die Oberfläche sieht tatsächlich richtig nass aus, fast wie echter Kaffee!
Das sind vorerst die Prototypen. Nächstes mal gibt es die Becher hoffentlich ohne verpixeltem Starbucks-Logo & ohne Fusseln im Fimo (wo auch immer die her kamen! *grr*)

Montag, 7. März 2011

Photobucket "Mama, da ist ein Strichmännchen auf dem 2€-Stück"

Genau dies sagte ich vor ein paar Tagen zu meiner Mom, als ich vom Einkaufen wiederkam & das Wechselgeld auf den Tisch legte.

Da war tatsächlich ein STRICHMÄNNCHEN auf dem 2€-Stück

Photobucket

Dies war ein ganz großer WTF?!-Moment. Ich meine...ernsthaft...was ist DAS?!
Hat ein Grundschüler das Teil geschmolzen & danach drin herumgestochert?

Ein Blick auf die eigentliche Vorderseite machte die Sache für mich noch kurioser:

Photobucket
links die Strichmännchen-Münze, rechts die normale Münze

Na, fällt euch was auf?
Wenn man genau hinsieht, sieht man, dass einige Länder teilweise eine total andere Form haben. Auch ist die Strichmännchen-Münze nicht "glatt" sondern, die Länder haben eine leichte gepunktete Prägung.
Hier das Ganze mal im Cose-up:

Photobucket

Seltsam, seltsam...
Die Münze verwirrte mich total & so ging ich zur nächstbesten Sparkasse, schmiss das Geldstück auf die Theke & fragte was das ist, denn ich fühlte mich von diesem Geldstück mächtig verarscht.
Die Konversation daraufhin verlief in etwa so:

Ich: Diese Münze habe ich gerade als Wechselgeld wiederbekommen, aber ich glaube die ist so nicht ganz richtig
Sparkassen-Typ: (fängt an zu lachen) Das sind 2€.
Ich: Ja, das sehe ich auch...aber da ist ein Strichmännchen drauf und...
Sparkassen-Typ: (unterbricht mich) Das ist eine Sonderprägung.
Ich: o__o??
Sparkassen-Typ: Das ist eine Gedenkmünze zum Thema "10 Jahre Euro".
Ich: Ernsthaft?
- In diesem Moment kommt ein weiterer Angestellter herein
Sparkassen-Typ Nr. 2: Gibt es Probleme?
Ich: Ja, da ist ein Strichmännchen auf dem 2€-Stück und ich bin verwirrt.
Sparkassen-Typ Nr. 2: (fängt ebenfalls an zu lachen) Nein nein, das ist eine Sonderpärgung. Is' echt.
Ich: (nachdem ich ein paar Sekunden wortlos rumstand) Ehm ja. Okay. Tschüss dann o_o'

WTF?! Eine SONDERPRÄGUNG?! Das musste ich zu Hause erst einmal googlen & tatsächlich:
HIER ist ein guter Artikel zu diesem Thema und unter anderem findet man einige hochphilosophische Artikel dazu, warum das Strichmännchen mit dem Eurozeichen eins wird usw usw.
Aber warum zum Henker ein lieblos gekritzeltes STRICHMÄNNCHEN mit einer super krackeligen Umrahmung, die aussieht als hätte sie ein Kindergartenkind gemacht? Andere Länder haben es auch geschafft schöne Münzen zu pressen...also bitte, liebes Deutschland, was zum Henker sollte DAS?

Donnerstag, 3. März 2011

Photobucket My Chemical Romance - 27.02.2011 Palladium, Köln

"Einmal 'Glückseligkeit' zum mitnehmen bitte" - "Ah, sie wollen also eine Konzertkarte kaufen. Welche darfs denn sein?"

Photobucket

Okay, fassen wir einmal kurz zusammen:
Mein rechtes Bein zieht wie blöde beim Laufen, mein Nacken schmerzt wenn ich auch nur minimal den Kopf nach vorne neige & ich habe non-stop das Gefühl von Seitenstichen.
Ich weiß nicht wofür das nach euch klingt, aber für mich klingt das nach einem gelungenen Konzert.

Vergangenen Sonntag war endlich das von mir lang ersehnte My Chemical Romance Konzert in Köln.
Normalerweise bin ich vor Konzerten nie sonderlich aufgeregt. Ich freue mich zwar, aber meist braucht mein Hirn extrem lange um die Info "Du siehst bald XYZ live" zu verarbeiten & so kommt meistens erst wenige Stunden vor Konzertbeginn diese Info in meinem Hirn an & ich werde rappelig.
Nun, dieses mal war es anders, denn schon seit Wochen nervte ich jeden damit, dass ich ja bald endlich MCR wieder live sehe, egal ob derjenige es hören wollte oder nicht.
Die Tage wurden gezählt & mit jedem Tag wurde die Vorfreude größer, bis es am 27. dann endlich soweit war. Es war für mich DER Tag.

Photobucket
Konzert-Outfit.
Super simpel, da ich immer Angst habe irgendwas könnte kaputt oder gar verloren gehen. Horrorvorstellung!
Das "Keep Running" hatte ich übrigens noch am nächsten Tag auf dem Arm stehen, auch nach dem duschen noch. Edding ist wirklich hartnäckig,..

Photobucket
WE'RE READY!!

Photobucket
Zur Feier des Tages haben sogar meine Nägel einen neuen Anstrich bekommen ;D

Um kurz vor 16Uhr, begann endlich unsere Fahrt nach Köln.
Im Auto: Meine Mom, Domi, Lisa & Ich.
Ebenfalls an Bord: Laute Musik (MCR natürlich ♥), Kaffee, Wasser & ein Navi, damit wir auch irgendwie am "Palladium" ankommen.
An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass das "Palladium" die beschissenste Konzerthalle EVER ist & meine Mom und ich uns schon gefühlte 10.000x geschworen haben dort NIIIE wieder hinzugehen. Nun ja...was tut man nicht alles für seine Heroes, mhm?

Um ca. 17:20Uhr an der Konzerthalle angekommen begann natürlich das übliche WARTEN. Alles kein Problem, ich warte gern aber: WARUM MUSS ES GRUNDSÄTZLICH DANN ANFANGEN WIE AUS EIMERN ZU SCHÜTTEN???!!!
Wirklich, es ist immer das selbe!
Meine Haare mutierten im Regen solangsam aber sicher schon zu einer Masse & wir froren uns alle gepflegt den Hintern ab.
Noch eine halbe Stunde bis zum Einlass und es regnete föhlich weiter. Uff.

19Uhr. Einlass. Das Herz schlägt mir erste mal an diesem Tag bis zum Hals.
Die Tasche wird kontrolliert, das Ticket abgerissen. BÄM & schon ist man drin.
Der Schlachtplan: Einen Platz links vor der Bühne zu bekommen, möglichst weit vorne logischerweise.
Und dann hieß es erst einmal: RENNEN!
Wirklich, ich bin die Unsportlichkeit in Person, aber ihr glaubt gar nicht wie schnell meine kurzen, dicken Beine dann sein können xD
Endresultat: Platz links vor der Bühne bekommen, frontal vor Frank. Ca. 7. Reihe. Perfekte Sicht auf die Bühne. Awesome!

Ca. 20Uhr begannen dann "LostAlone" zu spielen. Kannte leider nur 3 Lieder, war bei keinem 100% textsicher. Was solls, singt man halt nur das, was man weiß mit. Wenigstens etwas Resonanz zeigen, waren ja schließlich nicht schlecht die Jungs. Haben ca. eine halbe Stunde gespielt, dann begann wieder die übliche Umbauphase und -wie immer- das Warten.

An dieser Stelle sollte ich vielleicht für das weitere Geschehen einmal beschreiben was um uns herum so los war. Nun, rechts von mir stand meine Mom, links von mir ein Mädel, das GOTT SEI DANK lammfromm war & nicht darauf aus einem irgendwie den Platz streitig zu machen. Hinter mir stand Domi wie ein Schrank & hielt mir den Rücken frei & vor mir...ja...vor mir. Wie drücke ich es nett aus? Vor mir stand eine Wand. Ein Baum. Ein Kerl. Ein FETTER Kerl. Ein fetter Kerl, der keinen Bock auf das Konzert hatte, nur am fressen war & anscheinend nur deswgeen mit war um auf seine Frau aufzupassen. Diese wiederum war ca. mitte 30, klapperdünn & angezogen als würde sie einen Trip durch die Antarktis machen wollen. Wirklich, ich habe keine Ahnung, was sie da für einen Fell/Wolle/Whatever-Fetzen trug, aber es sah furchtbar lächerlich und unangebracht aus.
Nun, auf jeden Fall fühlte sich der Typ sehr verantwortlich dafür auf seine Tussnelda aufzupassen. Das ist auch wirklich nett & lobenswert. Auch ICH bin froh, wenn ich jemanden dabei habe, der etwas auf mich aufpasst, aber der Gute quetschte sich einfach dreist überall zwischen, wo er gerade hin wollte & funkelte jeden fies von der Seite an, der ihn auch nur irgendwie berührte. Klar, damit kann man ja auch nicht rechnen, wenn man sich auf einem Rock-Konzert in die 6. Reihe drängt.WIE UNERWARTET! Whatever...(Oh, schön war auch, dass das dicke Tier meinte noch kurz vor Konzertbeginn eine Packung Erdnüsse, ein Schnitzel im Brötchen & einen Hähnchenwrap zu verschlingen. Ich hoffte einfach nur, dass er sich beeilt, ich hatte keine Lust seinen Wrap pünktlich zu Konzertbeginn auf meinem Kopf wieder zu finden...)

Kurz nach 21Uhr war es dann endlich so weit: Das Licht ging aus, alle meine Glieder verkrampften und lockerten sich gleichzeitig. Das Intro begann & My Chemical Romance betraten die Bühne.
Das Herz schlug mir zum zweiten mal an diesem Tage bis zum Hals & meine Mom und ich ließen uns gemeinsam zu einem spastischen Fangirly-Kreischer hinreißen. Oh my...
"Na Na Na" begann & von jetzt auf gleich kochte die Halle und alles kam in Bewegung. Wäre ich nicht so damit beschäftigt gewesen mich kaputt zu singen & rumzuspringen hätte ich gerne mal das Gesicht von der Fell/Woll/Whatever-Fetzen-Tragenden-Tante gesehen.

Photobucket


Die Setlist:
♥ Na Na Na 
♥ House of wolves
♥ Planetary (GO!)
♥ Hang 'em high
♥ SING
♥ Vampire Money
♥ Mama
♥ The Only Hope For Me Is You
♥ Summertime
♥ I'm not okay (I promise)
♥ Famous last words
♥ Destroya
♥ Welcome to the black parade
♥ Teenagers
♥ Helena
♥ Cancer
♥ Vampires will never hurt you

Zugabe:
♥ Bulletproof heart

Meine Lieben...diese Setlist ist einfach nur FUCKING AWESOME, wirklich!
Schade finde ich es, dass diesmal kein "Our lady of sorrows" dabei war, da es einfach einer meiner absoluten Lieblingssongs ist, aber es sei ihnen verziehen, denn dafür gab es einen anderen Song vom allerersten Album:
"Vampires will never hurt you".
Es war für mich DAS Highlight des Abends. Ich liebe, liebe, liebe, liebe, LIEBE diesen Song einfach . Dank "Cancer" hatte ich noch ordentlich Tränen in den Augen (obwohl Domi so süß war und mich die ganze Zeit fest umklammert hatte...das tat gut, danke dir ♥) & als dann die ersten Töne von "Vampires" zu hören waren heulte ich erstmal noch etwas weiter vor lauter Freude & Aufregung oder was auch immer. Danach bin ich einfach nur noch ausgerastet. Schlichtweg ausgerastet, ich kann es nicht anders nennen. Ich habe nicht gesungen, ich habe geschrien & zwar so stark, dass ich seitdem Seitenstiche habe, bzw ein sehr ähnliches Gefühl. Ich habe noch nie so laut und stark während eines Songs geschrien. Alles verkrampfte sich & kurze Zeit danach war mir auch ordentlich schlecht, dass ich erst dachte mir kommt das Frühstück wieder hoch. Das kommt davon wenn man ungeübt im Screamen ist ^^' *drop*

Als "SING" kam friemelte ich in Windeseile mein Handy aus meiner Hosentasche & rief Laura an. Ich hatte Freitag schon angekündigt, dass sie, wenn ich sie Sonntagabend anrufe nicht auflegen soll, egal wie seltsam das was sie hört im ersten Moment klingen mag. Und so stand ich da, singend & das Handy hoch in die Luft haltend. Laura hat sich gefreut =D Ihre Tweets könnt ihr hier, hier & hier lesen.
Das "assige Tier" von dem sie spricht, das "Keep Running" schreit...nun...das war ich xD
Das Ganze gibt es auch auf Video, denn Domi war so lieb für mich zu filmen:


Bei 01:48 hört ihr meinen animalischen Urschrei. Gruselig was? Egal, es ist ein Konzert. Hauptsache laut & von Herzen ;D

Bei "Summertime" hab ich dann Marcel angerufen ♥ Ja, ich bin kitschig, was?
Auch davon gibt es ein Video:


Übrigens sehen die Videos irgendwie von super weit weg gefilmt aus, dabei standen wir nachher ca. in der 5. Reihe. Seltsam. Dafür sind Bild- und Tonquali in Ordnung. Leider habe ich dafür so gut wie gar keine Bilder, da 99% unscharf/verwackelt geworden sind...mies T___T

Photobucket

Photobucket

Alles in allem war das Konzert mal wieder unbeschreiblich toll ♥ Ich hatte auch nichts anderes erwartet!
Ausnahmsweise habe ich mal keine blauen Flecken mit nach Hause genommen, dafür aber seltsame Seitenstich-Schmerzen. Sowas hatte ich auch noch nie. Natürlich in Begleitung der üblichen Post-Concert-Depressions...herrlich!
Nach dem Konzert selbst ging es erstmal an den Merch-Stand wo übleres Gedränge & Geschiebe war als während des Konzertes, wirklich. Manche Leute quetschten als ginge es um ihr Leben & als könnten sie es kaum erwarten ihr Geld los zu werden.
Apropos Geld loswerden: Natürlich habe auch ICH mein Erspartes dort gelassen. Die Wahl fiel mir wirklich nicht leicht, da es zwei T-Shirts gab, die ich haben wollte. Letztendlich ist es aber das selbe T-Shirt geworden, das Mikey auf dem Bild oben trägt (nur, dass er ganz lässig die Ärmel abgeschnitten hat).
"ART IS THE WEAPON"
Ich liebe es ♥

Und nun rolle ich ins Bett & suhle mich in meinen Post-Concert-Depressions bis ich einschlafe...gute Nacht ♥