Light Pink Pointer

♥ Herzlich Willkommen!

Totenköpfe und Schleifchen, Nieten und Glitzersteinchen, Zombies und Kätzchen, schwarz und rosa: eben düster und kitschig...willkommen in meiner Welt! Hier findet sich alles von Outfitposts und der letzten Shoppingausbeute, über Rezepte und Reviews bis hin zum alltäglichen Gemecker über Gott und die Welt. Das Ganze gekonnt gewürzt mit einer kleinen Portion Humor, jeder Menge purer Ironie und etwas Seelenstriptease zwischendurch - denn ich bin mehr als nur eine hübsch gekleidete Hülle.
Und ich hab jede Menge zu erzählen!

noneArina xoxo

Samstag, 9. Juni 2012

Photobucket "Live fast - die young" - ernst gemeinte Lebenseinstellung oder Poser-Gehabe?

"Lebe schnell, stirb jung"

Photobucket

warning: dieser Post ist in etwa gleichermaßen ernst, wie ironisch gemeint.

Die wohl viel zu oft genutzteste Phrase einer verkorksten Poser-Generation.
Auf dass ich mit diesem Post wieder haufenweise Leuten auf den Schlips trete!

Es gibt viele Phrasen mit denen man sich als Teenager oder auch junger Erwachsener schmückt, einfach weil man sie cool findet. Da macht man manchmal auch dumme Sachen mit, bei denen man sich später selber an den Kopf packt. Und wenn ich so durch Lookbook.nu scrolle frage ich mich oft, ob 80% der Leute dort sich irgendwann wohl auch mal an den Kopf fassen werden und sich fragen was damals so in ihren Köpfen überhaupt vor sich ging.

Tumblr und Lookbook sind voll mit dieser Parole.
Auf Lookbook heißt jedes zweite Outfit eben genau so und wenn es nicht voll cool im Titel vorkommt, dann hat man sich den Spruch total edgy selbst auf ein zerfleddertes T-Shirt gekritzelt. Wer mehr Geld hat, hat dies bereits in ein voll trues bedrucktes Shirt aus irgendeinem voll truen Online-Shop investiert.
Passend zum voll originellen Style hat natürlich auch jeder einen Tumblr-Account, voll mit pseudo-emotionalen Fotos und Bildern mit wahnsinnig weisen Sprüchen, das Ganze noch gewürzt mit ein paar voll evil-igen umgedrehten Kreuzen und ein paar Pseudo-Depressionen, denn anscheinend sind diese Leute alle ganz ganz arme, vom Leben ach so geplagte Würstchen. Dazwischen gestreut ist natürlich auf jedem dritten Bild der famose "Live fast - die young"-Spruch, denn an diese Lebenseinstellung muss man anscheinend regelmäßig erinnert werden.
Und mir kommt regelmäßig die Galle hoch.

Meine Pseudo-Untersuchungen ergaben dass man diese Leutchen anscheinend in zwei Lager spalten kann:
1. Die, die die Einstellung "leben", und bei denen es voll angesagt ist sich jedes Wochenende halb ins Koma zu saufen, auf Schule & Arbeit zu scheißen, Party machen, Party machen, Party machen und vorher sehr viel Zeit darin zu investieren mit schlechtem Make-up, ohne den Gebrauch von Kamm & Bürste und mit abgefuckter Kleidung und unpassenden Schuhen irgendwas zwischen Obdachlosem und Prostituierten darzustellen. Aber irgendwie scheint das in der "Szene" inn zu sein & gern gesehen. Jeder wie er mag!

2. Die, die sich mit dem netten Sprüchlein schmücken, weil sie sich dann voll badass fühlen, aber eigentlich ganz brave Schäfchen sind, die auch mal cool sein wollen.

Ja, ihr merkt schon: Ich übertreibe mal wieder maßlos, und das soll auch so sein.
Aber mal im Ernst: Was soll das?
Ich glaube 98% der Leute die sich mit diesem Sprüchlein rühmen (und vermutlich noch nicht einmal wissen woher er ursprünglich stammt), würden in Tränen ausbrechen und sich vor Angst bescheißen wenn sie erfahren würden, dass sie morgen tot umkippen werden. Ich glaube KEINER sagt dann:
"Cool, dann liege ich wenigstens gutaussehend in der Kiste, das ist ja super!".
Ich hasse es, sich mit etwas zu schmücken, hinter dem man nicht irgendwie steht. Das ist wie T-Shirts von Bands tragen, welche man gar nicht hört, geschweige denn kennt, aber hey, das Motiv war ja sooo cool.

Vielleicht unterschätze ich das aber auch, und Viele sind gar nicht so große Poser wie ich denke.
Aber wenn dem so ist frage ich mich nur noch mehr, was aus "meiner" Generation bitte geworden ist (die meisten haben nämlich mein Alter, sind aber gerne auch noch jünger. Je jünger, desto verstörender finde ich es).
Ich für meinen Teil bin froh, dass ich lebe. Ich bin noch jung, ich kann noch so viel machen, so viel erleben. Warum jung sterben? Ich will mal alt und faltig inne Kiste liegen, nicht jung und knackig.
Alleine den Gedanke finde ich absurd. Jung sterben ist schrecklich. Und dies dann auch noch WOLLEN?! (sofern man bei dieser vermeintlichen Modeerscheinung überhaupt von "wollen" reden kann). Argh. Da hört selbst meine Toleranz auf, auch wenn natürlich jeder tun und lassen und vor allem auch leben und denken soll, wie er es möchte. Es gibt Dinge, die erschließen sich mir nicht und dese Einstellung (bzw dieses Gehabe) steht da ganz oben auf der Liste.

Kommentare:

  1. Ich kanns genauso unterschreiben! :D

    Ich finde diese wasted-youth-die-youngblablawhatever Einstellung so ... doof. Es ist so dermaßen stumpf!

    Einerseits ist es ja loeblich, jeden Tag zu geniessen und nicht nur in den Tag reinzuleben... aber man kanns ja auch dezent uebertreiben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich genieße mein Leben auch und lasse es nicht nur so daher dümpeln...aber wie du schon sagst, man kann es auch übertreiben. Man sollte bei allem ein gesundes Mittelmaß finden und viele tun dies irgendwie nicht...oder es kommt mir nur so vor.

      Löschen
  2. Ich lieb' dich.

    Ich sterbe auch lieber faltig als jung. Was denkt man denn zuerst, wenn man in den Zeitungen, in den Todesanzeigen nen jungen Menschen liest: "ach du scheiße." Auf dessen Grab steht bestimmt auch nicht: seht her leute, ich habs getan! Schnell gelebt, jung gestorben.

    Den Satz an sich kann man allerdings auch iwie anders nehmen, als "allet ausprobieren, alles tun was man wollte und jung geblieben sterben." :D so fass ich den auf. Alles tun wonach mir is und meinen enkeln iwann von verrückten sachen erzählen, mich todlachen. Ende meines Lebens :D
    Aber manche übertreibens echt maßlos... -.-" ich hoffe det is alles nur ein hype und irgendwann sind sie alle wieder klar im kopf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so kann man den Satz durchaus aus interpretieren und das nimmt ihm irgendwie auch gleich alle negativen Aspekte, aber dennoch...dieses "Live fast"-Geblubber und ich werden in diesem Leben keine Freunde mehr :D

      Löschen
  3. Das kann ich auch nicht verstehen...guter Post! Ich denke, dass die meisten einfach nicht so weit kommen, mal über den Sinn des Spruches nachzudenken...bevor sie sich ihn aufs T-shirt klatschen. Bei jüngeren kann man das noch irgndwo verstehen, denn in einem bestimmten Alter will man eben böse und voll badass sein. Aber so bis zu unserem Alter sollte die Phase auch schon lange vorbei sein.

    AntwortenLöschen
  4. Diese Modeerscheinung hast du wirklich klasse beschrieben! Ich sehe das auch ab und zu und habe aufgehört mir Meinungen darüber zu bilden... bzw. habe ich einfach damit angefangen dass mir alles egal ist :D
    Ich verstehe das auch nicht so ganz wie man das cool und toll und blubb finden kann so eine Lebenseinstellung zu haben. Blöder Mist... wirklich.

    Liebe Grüße
    http://taubenratte.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. (nebenbei... wenn ich mir lookbook so anschaue... dann grauts mir gerade. die sehen alle aus als wohnen sie in Heidelberg xD alle wie studenten. schrecklich. Ich hasse sowas. So Hipster. So...weiß nich... wie meine Oma früher, söckchen in sandalen... )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Söckchen und Sandalen KÖNNEN unter Umständen gut aussehen ;DD (KÖNNEN...tun sie aber leider oft nicht ^^')

      Löschen
  6. Ich stehe voll hinter dieser Aussage.... ich versteh nicht was in den Köpfen solcher Menschen vorgeht.
    Was ist cool daran sich sein Leben zu zerstören? Auf Arbeit/Schule zu scheißen? Parties und Drogen gegen ein normales Leben zu tauschen? live fast? Und dann mit 25 an einer Überdosis sterben oder worum geht es dabei bitte? Ist das toll? o_O Ich raff es nicht.

    Solchen Leuten würde ich dann immer gerne den sprichwörtlichen Schlag auf den Hinterkopf verpassen. Auf dass sie zur Besinnung kommen.

    Ich weiß nicht was ich schlimmer finde, jene die so wirklich leben und diese "Philosophie" (haha) umsetzen oder jene die es nur Poser-mäßig behaupten. Finde beides unfassbar dumm.

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt der Spruch einfach nur :) Ich würde auch Tshirts davon tragen, wenn sie mir jemand schenken würde. Nur Teile ich diese Lebenseinstellung bzw den Spruch nicht. Klingt einfach gut, also warum nicht? Ich trage auch Shirts wo "Come to the dark side" steht. Aber wenn man genauer darüber nachdenkt, möchte ich ja auch nicht dass die Menschen "dunkel" bzw "böse" werden. Man denkt an Star Wars bzw ist eben einfach nur ein Fan/Nerd Shirt. Genauso sehe ich es bei "live fast - die young" und ähnlichen. Wird wahrscheinlich ein zitat aus einem song sein (glaube es zumindest in einem gehört zu haben)...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber man trägt doch nichts, nur weil es gut klingt .___.'
      Ich fände es total blöd mit einem Spruch af der Brust durch die Weltgeschichte zu gehen, mit dem ich mich doch eigentlich gar nicht identifizieren kann, aber jeder der mich ansieht denkt, ich stehe voll dahinter...da käme ich mir dumm vor, wenn mich dann jemand drauf anspricht und ich zugeben müsste dass ich den Spruch "nur cool" finde, mehr nicht.

      Löschen
  8. Ich kenn' sogar einen, der hat den Spruch richtig groß auf der Brust tättowiert...wird wohl im Alter witzig, wenn man dann Kinder undso hat "Papi,Opi, wieso wolltest du früh sterben? Wolltest du uns nicht?" *dramatisier*
    Und: Deine Zeichnung ist trotzdem total süss geworden!!^-^

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe zwar kein solches Shirt und renne auch nich so rum. Aber ich lebe nach diesem Motto. Ich bin kein Partygirl, aber ich will lieber jetzt leben und alles mitnehmen und die Gefahr in Kauf nehmen jung zu sterben. Ich bin Altenpflegerin und finde die Vorstellung alt zu werden wesentlich schlimmer, als jung zu sterben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Anbetracht deines Berufes kann ich das auch etwas nachvollziehen, aber es ist ja nicht so, als würden nur die Leute, die nach diesem Motto leben, auch Spaß haben im Leben. Ich lebe auch im Hier und Jetzt, ich nutze Gelegenheiten die sich mir bieten, versuche aus Scheiße Gutes zu machen, kleide und gebe mich wie ich es möchte und wie es mich glücklich macht & habe einfach Spaß. Aber es gibt Grenzen, und die werden überschritten sobald man wirklich gar nicht mehr an seine Zukunft denkt, sondern nur noch daran JETZT Spaß zu haben.
      Was bringt es einem heute das komplette Geld auf den Kopf zu kloppen und gar nicht daran zu denken ob ich überhaupt noch genug Geld habe mir morgen was zu essen zu kaufen oder die Miete zu zahlen?! Argh nee, sorry...das geht einfach gar nicht irgendwie.

      Löschen
  10. Ich habe mit diesem Thema ganz große Probleme und habe furchtbare Angst davor jung zu sterben!
    Ich will alt werden,älter als alt wenns irgendwie geht-aber hoffentlich gesund und munter.
    Ich will meine Jugend genießen und auskosten klar aber nicht so,dass ich deshalb jung sterbe.
    Außerdem beinhaltet für mich genießen auch sich die Zeit dafür zu nehmen und nich von Party zu Party zu hangeln und auf die Gaudi deines Lebens zu hoffen.
    Liebe Grüße,Spring

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag den Spruch nicht - aber ich kann Leute verstehen die nicht alt werden wollen.
    Möcht ich eigentlich auch nicht XD; als ich jünger war, wollte ich mir an meinem 30sten Geburtstag das Leben nehmen. Das hatte ich mir ganz fest vorgenommen.
    (Mittlerweile will ich immer noch nicht alt werden, aber ich hab das Alter in dem ich sterben will ausgeweitet XD; Ist mir egal, wann es ca ist. aber ich weiss, dass ich mich eher umbringen würde bevor ich irgendwie im Krankenbett im Altersheim liege und nix mehr machen kann... Bei meinem Opa war das so, schrecklich :/ )
    Also ich verstehe Leute mit dieser Einstellung, aber warum man dann auch auf alles wichtige scheißt, bleibt mir ein Rätsel... Man kann ja sein Leben trotz Schule und so genießen, vielleicht dann sogar noch besser... Naja, sowas muss/kann man nicht verstehen °w°~

    AntwortenLöschen
  12. Danke, Herzi für diesen Blogeintrag. Genau DAS. GENAU DAS.
    Woah, wie cool es ist sich jedes Wochenende wegzuballern, Drogen sind ja sowieso cool & Rauchen gehört ja zum guten Ton. Ich möchte meinen Mageninhalt weiträumig verteilen, wenn ich sowas höre.
    Diese ganzen 14-Jährigen, die aussehen wie Nutte und Penner gleichzeitig, mit immer demselben pseudoabgefuckten Popeldutt. Woahrh.
    Sorry, leichter Gefühlsausbruch.
    Jedenfalls: Genazu das. GENAU DAS.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was habe ich nun über den "Popeldutt" gelacht...den hätte ich stattdessen zeichnen sollen, das wäre viel passender gewesen :DDD

      ♥♥

      Löschen
  13. Ich kann diesen Eintrag genau so unterschreiben. Diese Kinder, die sich ach so toll fühlen und gar nicht wissen was sie da von sich geben, gehen mir einfach auf die Nerven.

    AntwortenLöschen
  14. live fast, die last.

    AntwortenLöschen
  15. Ich finds gut, dass du dir Gedanken machst und kann dich auch verstehen, viele junge Menschen labern so viel Mist und ordnen sich einfach gedankenlos irgendwo ein, nur weil es "cool" ist, ohne zu hinterfragen. Ganz auf die Art "das klingt alternativ und cool, das mach ich", auch wenns Schwachsinn ist.

    Aber ich denke auch, dass das gerade bei diesem Satz oder Sätzen wie diesem Interpretationssache ist. Jeder Mensch sieht das Leben anders, vielleicht gibt es Menschen, für die der Spruch wörtlich okay ist. Die irgendwie nicht auf eine gute Zukunft hoffen wollen und wirklich nicht alt werden möchten. Das ist traurig und ich verstehs nicht, aber dann wäre es zumindest kein gepose.

    Oder vielleicht gibt es Leute, die (wie ich) davon ausgehen, dass "jung" sterben nicht wörtlich sondern so gemeint ist, dass man im Geiste jung bleibt.
    "live fast", lass dich nicht bremsen, nimm alles mit, genieße das Leben, "die young", bleib im Geiste ein Kind, bleibe fit und modern, pass dich nicht an alles an, bleibe lebendig. Das war meine Interpretation und die finde ich gar nicht falsch. Und so mag ich den Spruch auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so interpretier ich das auch.
      Und die, die den Spruch so interpretieren, dass es cool sei, jung zu sterben, aber im Ernstfall nicht mehr so "cool" wären und das Shirt trotzdem tragen sind einfach Hohlbratzen, da ist nichts mehr hinzuzufügen^^

      Löschen
  16. "Zeit darin zu investieren mit schlechtem Make-up, ohne den Gebrauch von Kamm & Bürste und mit abgefuckter Kleidung und unpassenden Schuhen irgendwas zwischen Obdachlosem und Prostituierten darzustellen. " XD!

    Ich hab mit dem Gebrauch von diesem Spruch auch in seiner abgespeckten Version - "Carpe diem!" - ein Problem. Aus genau denselben Gründen. Meistens sind die, die solche Aussagen in der Gegend verbreiten die, die dann später mal Verwaltungsbeamten/Juristen/Mediziner/Hassenichtgesehen werden, weil alles andere ja "finanziell unsicher" ist oder so ein Scheiß. Ich will jetzt niemandem ans Bein pinkeln der einen solchen Beruf ausübt (vielleicht ja auch aus Leidenschaft), aber ich finde es immer wieder erstaunlich wie viele Teile der ja ach so erlebnisorientierten Jugend sich komplett entgegen ihrer großen Klappe entscheiden, gerade wenn es um ihre berufliche Laufbahn geht.

    Zumal "Live fast, die young" wirklich kein Motto ist, nachdem es sich zu leben lohnt, meiner Meinung nach jedenfalls nicht. Exzess ist gut, gesundes Maß inkl. gelegentlichem Exzess ist besser :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhm...ich glaube die Ansicht kann ich so nicht teilen, ich hingegen finde es eher löblich, wenn man mal so einen Beruf ausübt. Vor allem wenn man solch einen Berufszweig wählt, weil man weiß, dass man es damit mal zu etwas bringen kann. Man bauscht sich als Jugendlicher oft genug auf und meint gegen alles und jeden und gegen die ganze Welt rebellieren zu müssen, aber ich finde wenn es um den (zukünftigen) Beruf geht, hört dies auf. Man muss sich nicht komplett anpassen und etwas machen, was einem komplett widerstrebt, aber man kann auch nicht auf alles pfeifen und hoffen dass einem mal der meeega coole Beruf einfach so zugeflogen kommt. Irgendwann muss man auch mal aufhören sich allem zu widersetzen und überlegen was für einem gut ist.
      Da kommt (in MEINEN Augen) bei vielen dann doch noch die Vernunft durch. Und das ist doch gut so, oder nicht?

      Löschen
  17. Jaja "YOLO" und so. Mir geht die ganze Sache auch auf den Keks, kann aber auch daran liegen, dass ich nen Ticken älter bin als die Meisten, die mit solchen Phrasen um sich schmeißen.
    Als ich jünger war, gab's das ganze aber auch schon, nur getrieben von den Bhösen Onklez ("Nur die Besten sterben jung"). Als jemand, der mit 16 miterleben durfte, wie einige aus der Stufe mit dem neuen Rollerführerschein in den Tod gefahren sind, hatte sowas noch nie wirklich Sinn...

    AntwortenLöschen
  18. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  19. Ich hab schon 'ne Menge Scheiße erlebt und bin mit meinen 17 Jahren den Tod schon ein paar Mal begegnet. Er ist ein netter Kerl, meint es nicht böse, ist aber auch unheimlich und wirklich freiwillig würde ich nicht mit herumspazieren.
    Ich verstehe total was du meinst und kann dem auch nur zustimmen. Wenn ich Montag in der Schule sitze und höre, wie Karl - Heinz am Wochenende besoffen durch die Gegend wandelte könnte[und dabei erzählen sie es auch noch, als wäre es das Schönste der Welt] ich einfach kotzen. Wie sie dann den Lehrern entgegen treten, respektlos und mit dem Motto "Schule? Scheiß egal, hauptsache Saufen & Parties". Ich bin ehrlich gesagt nicht stolz in dieser Generation aufzuwachsen, besonders weil oft meine Eltern mal hier, mal da Sätze wie "Ja, aber IHR Jugendlichen..." erwähnen. Mir ist es eigentlich verdammt egal wie meine Mitschüler und Mitmenschen ihr Leben verbringen ich toleriere das. Ich glaube übrigens ich schweife iwie gerade vom Thema ab....xD

    Naja, also um auf den Punkt zu kommen: Es gab Zeiten, da hatte ich mir gewünscht früh zu sterben. Ich hatte auch schon Selbstmordgedanken[mit 15 Jahren óô], weil bis vor einem Jahr mein Leben sowieso eine Katastrophe war. [Mächtige Gesundheitsprobleme]. Es gab Menschen die mich aufgefangen haben, mir geholfen haben nicht aufzugeben und nun lebe ich wieder glücklich und halbwegs gesund. Ich kann deshalb nur den Kopf schütteln wie Menschen diese Einstellung leben und würde sie gerne desöfteren wachrütteln. Aber ich denke, irgendwann kommt bei Jedem der Punkt an dem er merkt: "Scheiße, was mache ich eigentlich?"

    Toller Post ehrlich ♥
    Und, ehm: Ich wollte meinen anderen Kommi da bearbeiten, aber iwie hab ich ihn dann gelöscht...xD

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde du bist nicht viel anders als alle anderen. Ich kenne dich zwar nicht persoenlich, aber du erscheinst mir als Pseudo-Gyaru und Fashion-Moechtegern. Du bist wie jede andere Bloggerin, die denkt sie haette einen ausgewoehnlichen Stil.
    whatever...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://media.tumblr.com/tumblr_m56b019PXd1qcp1zx.jpg

      Löschen
    2. 1. Ich denke nicht, dass ich einen ach so aussergewöhnlichen Stil habe. Habe ich das schon mal irgendwo behauptet?
      2. Du hast anscheinend gar nicht gepeilt worum es in dem Post eigentlich ging. Am besten noch mal aufmerksam lesen! ;)

      Löschen
    3. Ich weiss was du mit dem Post sagen wolltest..


      Meine Aussage war nicht direkt darauf bezogen. Das haette ich wohl dazu schreiben sollen.
      Es geht darum, dass du dich ueber eine Modeerscheinung aufregst, obwohl du selbst eine bist.

      Ich bin mir sicher, dass du einige Dinge, die du frueher als "cool" empfunden hast, jetzt belaechelst oder den Kopf darueber schuettelst...

      Löschen
    4. Jupp, so ist es, das habe ich auch schon tausend mal an den verschiedensten Ecken erwähnt, dass ich jetzt schon bei manchen Dingen die Hände überm Kopf zusammenschlage und ich mich frage was ich erst aml mit 30+ dazu sagen soll :D
      Aber ich schäme mich für nichts, schließlich gefiel ich mir zu dieser Zeit. Bei mir war es auch eher die Optik die ich heute belächel, aber wenigstens habe ich mich nicht mit Parolen geschmückt, hinter denen ich gar nicht ernsthaft stand. Und darum gehts mir hauptsächlich in dem Post, nicht um den damit anscheinend einhergehenden Look.

      Ich BIN eine Modeerscheinung? Scheiße, und ich dachte ich wäre ein MENSCH :D
      Nein, mal ehrlich...ich trage verschiedene Stile und fast jeder davon wird gerne mal in den Dreck gezogen oder belächelt. Und jetzt? Wenn man etwas wirklich mag, steht man da drüber. Und jeder, der sich von dem Post oben ernsthaft angegriffen fühlt, der tut mir eher leid. Wenn ich so etwas ähnliches über z.B. Lolita lesen würde, würde ich mir meinen Teil denken und den Post einfach wieder zu klicken. Oder so schlau sein und wenigstens die IRONIE hinaus zu filtern, welche solch einen Post im Normalfall auflockert ;D

      Im übrigen rege ich mich nicht auf. Ich erörtere nur mein Unverständnis zu diesem Thema. Großer Unterschied!

      Löschen
    5. Ich finde es immer ganz besonders spannend, wenn Menschen Besonderes und Schönes danach aussuchen, dass es möglichst "anders" ist. Warum will denn jeder immer so "anders" sein?
      Anders als wer? Als was? Wie wäres einfach mal damit echt zu sein. Einfach zu sein was man ist. Und fertig. Mag man Dinge die sonst keiner mag, okay! Mag man was was grade jeder toll findet, scheiß drauf. Wer könnte mir jetzt beweisen, dass ich schon was hatte bevor es alle mochten? Und warum den Kopf darüber zerbrechen???
      Sie zeigt hier Dinge die sie lebt und liebt und hat hier mit noch keinem Wort behauptet die Erste oder Ausergewöhnlichste zu sein. Und das macht autentisch und smphathisch.

      Und zu den Modeersceinungen...So ist das Leben eben, man mag Dinge ist begeistert und dann, nach eins zwei Jahren, begeistert man sich für neues. Wie schrecklich traurig wäre das Leben, wenn man sich nicht für neues begeistern könnte, oder gar dazu lernt, sich bewegt und verändert. Aber warum schämen oder bereuen? Wenn es das war, was man wollte. Bäm.

      Löschen
    6. Danke Sny!! Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen...

      Löschen
  21. nein du ü bertreibst nicht du triffst es voll auf den punkt. du hättest noch YOLO dazunehmen können, ist vom schema ja derselbe gequirlte scheiß.ernsthaft ganz ganz schreckliche zeit . einer der blödesten "trends" seit langem. und auf dem tumblr blog dann nich schön bilder von allenmöglichen drogen ob legal oder illegal .weil hey YOLO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den ganzen YOLO und Wasted Youth-Scheiß (welcher mich ebenso "aufregt"), ließ ich mal außen vor und hab mich echt nur auf diesen einen Satz beschränkt. Ist eh alles der selbe Rotz und gleich sinnfrei.

      Löschen
  22. Ich lese deinen Blog zwar noch nicht lange, aber ich ich kann dir in dieser Hinsicht nur zustimmen. Die ganze "YOLO/"Live fast, die young"-Bewegung finde ich größtenteils lächerlich, da die meisten Anhänger den Wahlspruch nur als Ausrede benutzen, um Dummheiten zu begehen (Saufen, Drogen & Parties). Es ist in keinster Weise cool oder vorbildlich, sein Leben zu zerstören und seine Perspektiven für die Zukunft kaputtzumachen- auf einen kurzen Zeitraum begrenzt hat man vielleicht mehr Spaß, wenn man dauernd Party macht, aber die meisten dieser Leute schämen sich nach ein paar Jahren dafür, was sie getan haben und bereuen, dass sie Möglichkeiten versäumt haben, aus ihrem Leben etwas zu machen. Was mich an der ganzen Sache besonders stört sind die meist vorgetäuschten Depressionen etc., denn ein Mensch, der wirklich an Depressionen oder ähnlichem leidet kommt sich leicht -Entschuldigung- verarscht vor, wenn er so etwas lesen muss.
    Ich finde, du hast durchaus Recht mit deiner Meinung und es ist vollkommen in Ordnung, wie du sie geäußert hast. Hut ab!

    AntwortenLöschen
  23. Mal wieder stimme ich dir zu!
    Übertrieben? so interpretiere ich es keineswegs!
    Leider erstreben viele von ihnen auch noch hohe Leserzahlen (weil ich kein Tumblr, Facebook etc. habe nehme ich Blogspot als Beispiel) an und erhalten diese.

    Beschissene Einstellung denn wie wir alle wissen, werden wir trotz jung- sterbenden Fleisch aussehen wie die Alten nach 5-6 Jahren Nickerchen unter der Erde.

    Das sollten mal die jungen Leute hören die auf Grund irgendwelcher Vorkommnisse ihr Leben ließen mussten.

    P.s: Ich liebe deine Ehrlichkeit!

    AntwortenLöschen
  24. Hab heute eine junge Lady mit einem YOLO-Beutel in der Bahn gesehn :)

    AntwortenLöschen
  25. kam das nicht auf, als vor einigen Jahren die ganzen Stars des Club 27 so jung starben? Und es deswegen hieß "Live fast" (in den jungen Jahren schon so eine Weltkarriere haben, weltberühmt werden, viel viel Geld bekommen) "Die Young" (damit nicht klarkommen, Drogen nehmen, früh sterben), so als Rockstarmotto?
    Und die kleinen Kinder nehmen das einfach und checken nciht, was die message ausdrückt?
    Ich kenne selber Menschen, die genau nach dem Motto leben, aber anders als man es denkt, wenn man diese kleinen Mädchen anschaut, die sich nur damit brüsten um evil zu sein. Ich kenn Menschen, die wirklich keinen Halt, garnichts haben, keine Familienunerstützung, viele Probleme, keine Aussicht auf eine gute Bildung oder einen guten Beruf, und diese Menschen leben NUR für das heute und das jetzt, machen die witzigsten und waghalsigsten Dinge, und wenn sie dabei draufgehen würden, wäre es ihnen auch egal, weil sie einfach keine Zukunft für sich sehen. Natürlich WOLLEN sie nicht jung sterben. Aber ein Leben lang sich herumzuquälen und schmerzlich alt werden eben auch nicht ..

    AntwortenLöschen
  26. ach endlich mal jemand der es auspricht. ich find diesen trend extrem nervig und unglaublich bescheuert.
    dieser ganze YOLO quatsch geht mir auch gehörig auf den Senkel.
    Und ich liebe deine Übertreibungen echt, weil sie genau das wiederspiegeln, was ich allzu oft denke.

    AntwortenLöschen