Light Pink Pointer

♥ Herzlich Willkommen!

Totenköpfe und Schleifchen, Nieten und Glitzersteinchen, Zombies und Kätzchen, schwarz und rosa: eben düster und kitschig...willkommen in meiner Welt! Hier findet sich alles von Outfitposts und der letzten Shoppingausbeute, über Rezepte und Reviews bis hin zum alltäglichen Gemecker über Gott und die Welt. Das Ganze gekonnt gewürzt mit einer kleinen Portion Humor, jeder Menge purer Ironie und etwas Seelenstriptease zwischendurch - denn ich bin mehr als nur eine hübsch gekleidete Hülle.
Und ich hab jede Menge zu erzählen!

noneArina xoxo

Sonntag, 19. Oktober 2014

 photo rose1_zpsd9c28712.gif Harry Potter - The Exhibition


Vergangenen Montag war es so weit: Mit reichlicher Verspätung bekam ich meinen langersehnten Brief aus Hogwarts! Naja...fast. Eigentlich war ich nur im Kölner Odysseum, wo seit dem 3. Oktober eine Harry Potter Wanderausstellung zu bestaunen ist. Dass ein Besuch für mich hier absolute Pflicht war brauche ich vermutlich nicht zu erwähnen!

Mein Held und ich hatten ermäßigte Tickets vorbestellt, Kostenpunkt pro Person 23€ und ein paar Zerquetschte. Und glaubt mir es war absolut jeden einzelnen Cent wert. Ich bin immer noch ganz aus dem Häuschen.

Noch vor Betreten des Gebäudes, bereits hier schon vollkommen aufgeregt :D

Ich habe wirklich gegrübelt wie ausführlich dieser Post werden soll und wollte erst nur wenige Bilder posten. Letztendlich habe ich mich jedoch dagegen entschieden und es sind einige mehr geworden als ursprünglich geplant. Wer selbst noch vor hat die Ausstellung zu besuchen kann den Post ja nur überfliegen und sich schon mal freuen - oder den Post nun schließen und eventuell nach dem Besuch noch einmal vorbeischauen. So nehmt ihr euch keine Überraschungen.
Alle, die die Ausstellung leider nicht besuchen können nehme ich gerne mit auf eine kleine Reise nach Hogwarts ♥


Das Ganze Spektakel beginnt mit der sogenannten "Pre-Show", bei der man zuerst begrüßt wird und später eine Hand voll Leutchen von dem sprechenden Hut in ein Haus eingeteilt werden. Ich hatte das Glück dass ich nach vorn durfte. Selbstverständlich kam ich nach Gryffindor...alles andere hätte ich auch nicht akzeptiert (sonst hätte mein Outfit ja gar nicht mehr gepasst!!).

Übrigens: Auch wenn auf der Website des Odysseums steht dass es verboten ist zu filmen oder Fotos zu machen, dies stimmt so nur bedingt! Es ist erlaubt, solange wie die Fotos ohne Blitz gemacht werden, da dies sonst auf Dauer die Requisiten beschädigen würde. Blöderweise hatte ich nur mein Telefon in der Tasche und obwohl die Lichtverhältnisse größtenteils wirklich hervorragend waren, ist die Fotoqualität eher suboptimal. I'm sorry!

Nach der Pre-Show wurde die Gruppe in einen vollkommen abgedunkelten Raum mit einigen Monitoren geführt. Hier ertönte dann der typische Harry Potter Soundtrack und auf den Monitoren wurden zur Einstimmung die verschiedensten Filmszenen gezeigt. Ich war super gespannt was nun folgen würde...als plötzlich die "Wand" rechts neben mir verschwand. Zum Vorschein kam der Hogwartsexpress, umgeben von wabernden Nebelschwaden. Leider konnte ich hier noch keine Fotos machen, denn man wurde sofort von einer Mitarbeiterin (natürlich ausgestattet mit Umhang und Laterne in der Hand) vom "Gleis" gescheucht mit den Worten "Erstklässler zu mir! Nicht bummeln!!". Spätestens ab hier wars dann schon mit mir vorbei und der Wasserpegel in meinen Augen stieg gewaltig, haha :D

Im darauf folgenden Raum wurde man sofort freundlich begrüßt mit den Worten: "Herzlich Willkommen! Willkommen in Hogwarts!" - und ab hier beginnt die Reizüberflutung.

Das Erste was man sieht ist ein nachgestellter Flur wie man ihn aus Hogwarts kennt: Steinwände, über und über dekoriert mit sich bewegenden und redenden Portraits. Und siehe da, einige Bilder waren wirklich animiert. Die Fette Dame gab selbstverständlich ihre wunderbare Gesangskunst zum Besten:



Ich war so aufgeregt, ich hab zum filmen glatt das Telefon falsch herum gehalten :D

Zuerst stand man sozusagen also im Gemeinschafftsraum der Gryffindors. Hier konnte man neben dem schwarzen Brett (an welchem einige wirklich lustige Dinge hängen, die ich in den Filmen nie richtig wahrgenommen habe) die Betten von Ron und Harry, so wie Kleidung und allerlei persönliche Gegenstände der Hauptcharaktere begutachten.





Auch die einzelnen Lehrkräfte kamen nicht zu kurz und so konnte man auch hier einiges mal ordentlich näher unter die Lupe nehmen. Mein Highlight war Lockharts toller "Test" für das Fach "Verteidigung gegen die dunklen Künste". Eine Frage besser als die andere :D
Meine Lieblingsfrage: "Which is Gilderoy Lockharts best side for photographs?"
Antwort: "He's so handsome any side will do"
Das nenne ich mal fachrelevant!



Hach ja, Umbridges Büro. Abgesehen davon, dass die gute Dolores ein ätzendes Miststück ist, welchem man mehr den Tod wünschte als Voldemort, muss ich ja leider gestehen dass ich ihr Büro eigentlich gar nicht so übel finde. Katzen, Pink und kitschige Teetässchen. Geht klar!




Oh, dieser verdammte, grausige, ekelhafte Jack-in-a-box. Hab ich schon mal erwähnt, dass ich Clowns hasse? Dieser Kollege hier war wirklich groß und da ich nicht mal 1,60m groß bin, sah er aus meiner Sicht so aus, wenn ich unter ihm stand:


Marcel, der deutlich größer ist als ich, hatte ebenfalls ein Foto gemacht, ich hab mich jedoch für dieses hier entschieden. Sieht noch gruseliger aus, aus diesem Winkel. Uff. Go away.



Zu gerne hätte ich mal in dem Buch herumgeblättert! Es ist, im wahrsten Sinne des Wortes, einfach zauberhaft wie viel Mühe sich bei jedem noch so kleinen Detail gegeben wurde.


Einer meiner Lieblingsbereiche war das "Gewächshaus". Hier durfte man nämlich nicht nur gucken, sondern auch selber anpacken und mal eine kreischende Alraune aus dem Topf ziehen.




Wenn ich nicht gerade Pipi in den Augen hatte, grinste ich über beide Ohren und war vollkommen hin und weg - oft auch einfach beides zusammen. Entschuldigt also, dass ich auf keinen Bild in diesem Post wirklich normal gucke...das war einfach alles zu viel für mich :D



Ja, die Biester schreien wirklich SEHR ätzend. Da wären Ohrenschützer wirklich angenehmer gewesen, haha :D

Direkt in der Nähe war der Quidditch-Bereich. Hier konnte man die Kostüme und andere Exponate betrachten und auch selber mal einen Quaffel werfen. Quaffel liegen im übrigen schrecklich gut in der Hand und lassen sich klasse werfen. Solche Bälle möchte ich bitte für den Sportunterricht!




Unfassbar aber wahr, ich habe sogar getroffen. Normalerweise liegt meine Wurf- und Treffsicherheit bei 10% selbst wenn ich einen Meter vorm Ziel stehe :'D (Heißt übersetzt: ich bin eine von denen, die sogar während sie direkt vor dem Mülleimer steht noch verfehlt. Kein Scherz).




Ab jetzt wird es leider etwas düster...und die Exponate immer schlechter zu fotografieren :/
Seidenschnabel sah irre weich und flauschig aus...und vor allem: unsagbar real! Da hatte man glatt das Bedürfnis sich zu verbeugen und nicht zu lange zu starren.


In Hagrids Hütte stand unter anderem sein Sessel, darüber ein Schild: "Bitte setzen". Das ließ ich mir natürlich nicht 2x sagen! Wenn man jedoch nicht gerade ein Halbriese ist, sieht man hier drauf etwas verloren aus...aber bequem wars.

Desweiteren konnte man hier einen näheren Blick auf Hagrids Bücher und sonstige Einrichtung werfen. Und damit man sich richtig wohl fühlt, glimmte und knisterte Leise ein erlischtes Feuerchen im Kamin.



Hinter Hagrids Hütte lag logischerweise der verbotene Wald. Der Teil der Ausstellung war recht klein, dennoch faszinierend. Hier trefft ihr unter anderem auch auf den ungarischen Hornschwanz, welcher in Natura absolut eindrucksvoll wirkte. Die anderen wunderbaren Wesen in diesem Bereich waren schier unmöglich zu fotografieren mit meinem Handy, alle Bilder sind zu dunkel geworden. Vor Ort selbst war hingegen alles perfekt sichtbar. Um der eh schon magischen Atmosphäre noch etwas unter die Arme zu greifen waberte auch hier ein sanfter Nebel über den Boden, es war keine Musik zu hören, nur leises Knistern und Rascheln von Vögeln und Co.
Und das Beste: Es ROCH nach Moos und Wald wenn man vor den Figuren steht. Ernsthaft! Ich vermute hier wurde Gebrauch von Duftölen oder Ähnlichem gemacht. Einfach der Wahnsinn.


Und es wird noch düsterer: Der nächste Bereich beschäftigte sich mit Voldemort und seiner dunklen Gefolgschaft. Hier hatte man auch endlich mal die Möglichkeit einen längeren Blick auf die detailreichen Plakate und Zeitungen zu werfen. Auch hier wurden die Requisiten nicht einfach nur langweilig aufgestellt, auch das komplette Drumherum war wieder aufeinander abgestimmt und so standen beispielsweise die Azkaban Insassenuniformen vor einem großen "Fenster" hinter welchem es dramatisch donnerte und regnete, Voldemorts Kleidung wehte bedrohlich dank eines sanften Windes, in der Ecke hing ein Dementor und an der Wand wurde (von woher auch immer) das dunkle Mal projiziert und bewegte sich sogar.






Im letzten Teil der Ausstellung betretet ihr die Große Halle. Hier wurden tatsächlich die großen massiven Flügeltüren zur Halle aufgestellt, es "schwebten" Kerzen an der Decke und hingen Figuren mit Feuerpfannen und die Hauswappen an den Wänden. Zudem befinden sich hier auch die zahlreichen Süßigkeiten der Weasley Zwillinge, die Tischdeko welche während des Weihnachtsballs beim Trimagischen Turnier genutzt wurde, so wie dementsprechend die Abendgarderoben der Hauptcharaktere und die Schuluniformen von Durmstrang und Beauxbatons. Auch Dobby und der wunderschöne Phönix Fawkes gaben sich hier die Ehre, ebenso wie der blutige Baron...naja, oder zumindest seine Kleidung :D


Würde ich euch alles ausgiebiger zeigen, hätte dieser Post wohl noch gut 300 Fotos mehr, die alles, aber letztendlich eigentlich auch nichts zeigen. Die Ausstellung ist die reinste Reizüberflutung, im positiven Sinne. Die paar Fotos oben geben nicht mal ein Viertel dessen wieder was ihr euch ansehen könnt und werden der Ausstellung keinesfalls gerecht. Hier hilft nur eines: Selber entdecken, wenn möglich! Marcel und ich haben uns die Ausstellung 2x komplett angesehen und waren sogar noch ein drittes Mal einige Räume zurück gegangen. Bei allen Durchgängen hat man immer wieder etwas Neues entdeckt. Es lohnt sich wirklich noch einmal zurück zu gehen und vielleicht beim zweiten Durchgang auch mal das Telefon oder die Kamera weg zu stecken und nicht alles zu knipsen sondern wirklich intensiv auf sich wirken zu lassen. Wir waren etwas über 2 1/2 Stunden im Ausstellungsbereich.

Im letzten Raum hatte uns eine Mitarbeiterin angesprochen wie es uns gefällt und meine Antwort kam wie aus der Pistole geschossen: "Es ist wunderbar, ich will am liebsten nie wieder gehen". Sie meinte sie hätte uns schon länger beobachtet wie wir mehrmals nochmal zurück gingen um alles genauer anzusehen. Zudem komplimentierte sie mein Outfit, was mich sehr freute. Für mich war es selbstverständlich dass ich passend zum Anlass meine (improvisierte) Uniform anziehen würde und rechnete mit jeder Menge weiterer verkleideter Besucher, aber weit gefehlt. In voller Montur sah ich niemanden, die meisten waren in zivil unterwegs. Dies wurde von mir gar nicht in Erwägung gezogen...wenn schon, denn schon!

Auch wenn es nur eine recht kleine Ausstellung ist, so wurde sich hier dennoch unsagbare Mühe gegeben die eindrucksvollen Exponate authentisch und stimmungsvoll zu präsentieren. Die Liebe zum Detail ist hier nicht nur bei den Requisiten vorhanden. Alles ist sorgfältig arrangiert und in jedem Bereich herrscht eine andere Geräuschkulisse. So hört man in einem Bereich den klassischen Harry Potter Soundtrack, in einem anderen knistert es und man hört leise Vögel im Walde, während im nächsten Bereich Voldemort einem leise "ins Ohr" flüstert.
Das Gesamterlebnis ist einfach nur überaus gelungen und für jeden Fan einen Besuch wert.


Direkt im Anschluss der Ausstellung befindet sich der Fan-Shop. Hat man den Shop einmal betreten, darf man nicht (!) zurück in die Ausstellung. Deshalb überlegt es euch gut ob ihr den Ausstellungsbereich wirklich schon verlassen wollt oder vielleicht lieber nochmal zurück wollt ein paar Quaffel werfen.

Ich wusste dass es einen Shop geben würde, jedoch rechnete ich nicht damit dass sogar hier alles dem HP-Universum angepasst sein würde. Und so steht über dem tatsächlich sehr alt wirkendem Regal mit den T-Shirts beispielsweise "Quidditch Supplies" und die Stäbe kauft man selbstverständlich bei "Ollivanders" usw. So macht es nochmal doppelt so viel Spaß zu stöbern. In dem Shop haben wir uns auch geschätzt nochmal eine gute Stunde aufgehalten
.
Eines gleich vorweg: Ja, der Shop ist teuer, wie es zu erwarten war. Bei einigen Artikeln steht man sich deutlich besser wenn man sie online kauft (vor allem die Stäbe, welche vor Ort 45€ kosten), andere wiederum sind sonst nur teuer per Import erhältlich, wie beispielsweise die zuckersüßen Minimuff Plüschtiere.
Schals, Krawatten und Shirts kosten zwischen 25€ und 27€ wenn ich es richtig in Erinnerung habe, Hoodies habe ich für 55€ gesichtet.
Süßigkeiten kosten 5€ pro Packung und sind somit dann doch ziemlich teuer. Aber sowas kauft man sich ja nicht jeden Tag! Erhältlich sind Bertie Bott's Bohnen und Jelly Slugs. Schokofrösche konnte ich leider keine finden, was mich etwas enttäuschte :(


Auch wenn ich einiges am liebsten mitgenommen hätte, landeten letztendlich nur eine Packung Bohnen und ein Minimuff Plüschie in meiner Tasche. Kostenpunkt für den Plüschie: 22€. Ein Schnäppchen wenn ich bedenke, dass ich auf Ebay Angebote gefunden habe wo ich alleine 20€ für die Portokosten (!) hinblättern müsste...

"Bertie Bott's Bohnen in allen Geschmacksrichtungen" sind auch nach all den Jahren immer wieder ein Erlebnis für mich. Als ich in der Grundschule war gab es sie damals (ebenfalls überteuert) in größeren Supermärkten in einer ganz ähnlichen Verpackung. Damals war ich sehr schmerzbefreit und habe ohne mit der Wimper zu zucken jede Sorte gegessen. Heute nehme ich dann doch lieber die Geschmacksrichtung "Marshmallow" aus der Packung, anstatt "Ohrenschmalz".

Random story: Marcel wollte mir nicht so recht glauben dass einige Sorten wirklich schrecklich widerlich schmecken. Um ihn zu überzeugen gab ich ihm gleich die schlimmste Sorte aus der Packung: Vomit.
Für alle Glücklichen die noch nicht das wunderbare Erlebnis hatten: Ja, diese Bohne schmeckt in der Tat vollkommen genau wie Erbrochenes und riecht auch so. Er war schnell überzeugt und schüttelte sich noch 20 Minuten später angewidert, haha :D


Ich hoffe euch hat der Post gefallen und es kam wenigstens ein bisschen von der magischen Atmosphäre auch bei euch an.
Falls ihr die Gelegenheit habt euch die Ausstellung anzusehen: Tut es, ihr werdet es nicht bereuen!

Kommentare:

  1. Auf den Post habe ich schon gewartet <3 ich habe wegen dem Preis ein wenig gezweifelt (wobei ich jetzt gesehen habe, dass es Rabatt gibt und man keine 30€ hinblättern muss) aber nun will ich unbedingt hin <3 ich liebe es, wenn alles so liebevoll gestaltet ist <3
    Danke für diesen tollen und ausführlichen Post <3
    Es sieht alles so toll aus <3

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diesen Bericht - den ich aber nur zur Hälfte gelesen und danach überflogen habe. DA MUSS ICH HIN! Das sieht wirklich so toll und bezaubernd aus, und ich wollte Köln sowieso demnächst einen Besuch abstatten! Vielen Dank für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  3. Ich fahr am Freitag und ich freu mich so *_* Meine Kamera werde ich aufjedenfall einpacken. Der Post ist echt gelungen von dir. Und ich werde aufjedenfall genug Geld für den Shop mitnehmen oder kann man auch mit Karte zahlen?

    AntwortenLöschen
  4. Ich wäre auch so gern hingegangen ... aber für 29,95€ zweifel ich dann doch, obwohl Dein Post mehr als überzeugend ist ...

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn! Ist die Ausstellung eigentlich begrenzt und endet irgendwann? Warst du schon in London in den Warner Bros Studios? Ist das zu vergleichen?

    AntwortenLöschen
  6. Wie toll! Ich bin so neidisch! Ich würde da auch gerne hin, aber Köln ist leider viel zu weit weg. :(
    Danke dir für die ganzen Bilder! :)

    AntwortenLöschen
  7. Ahhh das klingt alles so toll. Jetzt wünsch ich mir doch glatt auch mal das Ganze anzuschauen, aber nach Köln ist es für mich leider kein Katzensprung. Weißt du, wie lange die Ausstellung noch läuft?

    AntwortenLöschen
  8. Die Ausstellung ist ja mal wirklich toll gemacht, so viele schöne Bilder und viele süße Details
    im übrigen sahst du fabelhaft aus als Hogwarts Schülerin ;)

    AntwortenLöschen
  9. Oooohhh jetzt hab ich wieder richtig Bock auf Harry Potter XD
    Das scheint sich ja wirklich zu lohnen ^^ Da ich schon in den Studios in London war, hat mich die Ausstellung erst gar nicht interessiert. Aber das scheint ja doch abders aufgemacht zu sein. So wie du das schreibst klingt es fast toller als die Warner Bros. Studios o.O Vielleicht liegt das auch daran, dass du das so zauberhaft beschrieben hast^^
    Super schöner post ^o^

    AntwortenLöschen
  10. toll, toll, toll! ♥ ich würde zu gerne auch hingehen, allerdings ist köln leider viel zu weit weg :(

    AntwortenLöschen
  11. Arina :))
    Ich freu mich schon mega auf meinen Besuch in der Ausstellung. es wird wahrsch so im November/Dezember soweit sein. und dein Outfit ist megaaa süß :3 Ich werde als Luna Lovegood gehen... bin grade noch dabei alles zusammen zu kaufen/zu basteln. :D Und hab ne Frage: Wo habt ihr die ermäßigten Tickets gekauft? kannst du mir nen Link schicken? Und was ist die Voraussetzung für den Rabatt? ich bin Studentin...

    Herzliebste Grüße

    Helen (insta: _foxwithcatears_)

    AntwortenLöschen
  12. Hey, die Schokofrösche gab es zukaufen :)
    Dort wo es die AUdiogeräte zukaufen gab, waren Schokofrösche :)

    AntwortenLöschen
  13. dein Post ist klasse und ich kann es kaum erwarten selbst hinzugehen! :D Mich schrecken jedoch immer etwas die langen Warteschlangen ab und wenn ich mich an die vom Berliner Fernsehturm zurück erinnere *graus* Aber solange es das Geld halbwegs wert ist, muss man wohl oder übel in den sauren Apfel beißen.
    Oh ja die Bohnen sind total fies :D Aber ich finds toll, dass sie auch die nicht so leckeren Sorten anbieten.

    AntwortenLöschen
  14. Oh so toll ist dein Post! Wiirklich ;_______; ich muss da unbedingt hin! ich kann es echt kaum glauben, wie toll es dort aussieht... das bricht mir mein Herz. Oder lässt es schneller schlagen. Du sahst klasse aus!

    AntwortenLöschen
  15. Uah will auch >-<
    Mich würde das auch mal interessieren, woher man die ermäßigten Tickets bekommt? >.< Habe bisher noch keine finden können..

    Liebe Grüße ^--^

    AntwortenLöschen
  16. das klingt richtig richtig gut, 23€ finde ich dafür ziemlich günstig :0 hätte spontan mit mehr gerechnet. Toller Beitrag, man merkt richtig, wie viel Spaß ihr hattet :)

    AntwortenLöschen
  17. Lovely event ^^

    I love your outfit and hair ^^ cute.


    恵美より ♥
    www.emi-doll.blogspot.jp

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein toller Blogeintrag *^* Du sahst bezaubernd (im wahrsten Sinne des Wortes) aus :3 ich freu ich jetzt noch viel mehr auf die Ausstellung. <3

    AntwortenLöschen
  19. Ich fahr morgen nach Köln zu der Ausstellung <3 Freu mich schon so riesig. Danke für den tollen Einblick!

    AntwortenLöschen
  20. Was ein toller Einblick! Dein Outfit war total süß :)
    Sehr schöne Bilder! - Da ich leider nicht da sein konnte, ist das ja fast wie eine Führung :D

    Liebe Grüße, und süßer Blog!
    Cat
    http://vatikanischekameen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  21. Ich hab deinen Post dann auch endlich mal ganz durchgelesen :) Wollte mir die Vorfreude nicht holen da ich am Samstag erst hin bin. Ich mag deine Art zu schreiben so sehr :3 Und ich freu mich dass ich nicht die Einzige war die Pipi in den Augen hatte xD"

    AntwortenLöschen