Light Pink Pointer

♥ Herzlich Willkommen!

Totenköpfe und Schleifchen, Nieten und Glitzersteinchen, Zombies und Kätzchen, schwarz und rosa: eben düster und kitschig...willkommen in meiner Welt! Hier findet sich alles von Outfitposts und der letzten Shoppingausbeute, über Rezepte und Reviews bis hin zum alltäglichen Gemecker über Gott und die Welt. Das Ganze gekonnt gewürzt mit einer kleinen Portion Humor, jeder Menge purer Ironie und etwas Seelenstriptease zwischendurch - denn ich bin mehr als nur eine hübsch gekleidete Hülle.
Und ich hab jede Menge zu erzählen!

noneArina xoxo

Samstag, 6. Februar 2016

 photo rose1_zpsd9c28712.gif Düsterkitsch's not dead! - Die treulose Bloggertomate meldet sich zurück


Unauffällig puste ich die dicke Staubschicht von meinem Blog und melde mich zurück.
Lange war ich nicht mehr hier und der eine oder andere fragte sich vielleicht bereits warum.
In diesem Sinne:
Guten Tag, ein extrem verspätetes frohes neues Jahr und willkommen im Jahre 2016!

Ich bin schon häufig in den Treulose-Tomaten-Modus verfallen und habe lange Zeit nicht gebloggt...aber dieses mal habe ich wirklich den Vogel abgeschoßen:
Ein halbes Jahr lang hab ich mich hier nicht blicken lassen. Aber warum überhaupt?

Ja, gute Frage. Aus mehreren Gründen.
Grund Nummer 1 und der Hauptgrund ist einfach, dass mir schlichtweg die Zeit fehlt.
Und wenn Zeit vorhanden war, mangelte es an Lust.
Ich bin im letzten Ausbildungsjahr, bald gehts mit den Prüfungsvorbereitungen los.
Jeder Lehrer glaubt anscheinend wir haben einzig und allein das Fach, welches Lehrkraft XY gerade unterrichtet und so wird man bombardiert mit Projektabgaben und Präsentationen, bis man nicht mehr weiß wo einem der Kopf steht.

Ein weiterer Punkt, der mir im vergangenen Jahr besonders auf den Zwirn ging war, dass meine Bilder verstärkt auf irgendwelchen Fake-Profilen gefunden wurden.
Wer seine Bilder online postet muss damit rechnen, dass sie woanders landen, ja, ich weiß.
Richtig ist das aber deswegen trotzdem nicht und zu 100% rechtens ebenfalls nicht.
Letztes Jahr haben sich mehrere Leute gemeldet, die Bilder von mir auf anderen Seiten/Facebook-Profilen gefunden haben (Thanks again ♥). Ein paar der Fakes waren nur Leute die halt ein, zwei Fotos als Profilbilder genutzt hatten. Nervig, aber nicht schlimm an sich.
Dann jedoch waren da zwei Sonderfälle.

Wer mit mir auf Facebook befreundet ist, wird das eine oder andere von dem ganzen Schlamassel vielleicht mitbekommen haben.
Fall Nummer 1 war ein Mädel das sich einfach "Lina" anstatt "Alina" nannte und einfach ALLES kopierte, was sie kopieren konnte. Einfach alles. Zusammengesammelte Werke von Blog, Twitter und Instagram. Sie scheute auch nicht davor Bilder von meinen Tieren, Freundinnen, meinem Partner und sogar meiner Familie zu nutzen. Und zwar nicht nur Sachen die ich mal gepostet hatte, sondern auch Bilder die beispielsweise explizit von den FB-Profilen meiner Eltern geklaut wurden.

Die Bilder wurden in komplett fremden Kontexten genutzt. So wurde aus einem müden "Ich putz mir die Zähne und seh müde aus"-Bild aus einem Picture My Day Post beispielsweise einfach mal ein "Urgh, ich bin so fertig, ich hab gestern so viel gesoffen"-Bild. Fein!
Diese "Lina" stellte eine Person dar, die ich absolut nicht bin. Dem Profil nach wäre "ich" ein Mädel gewesen, das alle 3 Tage nen anderen Typ hat, eine rechte Gesinnung und bereits ein Kind hat, ständig Party macht und säuft, säuft, säuft. Also eigentlich das komplette Gegenteil von mir.


Das Profil wurde 1 1/2 Jahren regelmäßig aktualisiert, kaum postete ich etwas, tauchten die Fotos unter anderen Angaben auf "Linas" Profil auf.
Ich war sprachlos. Sprachlos und stink sauer.
Es machte mich einfach nur rasend und verrückt.

Ein Besuch bei der Polizei brachte...genau...nichts!
Meine Mom und ich brauchten mehrere Versuche um dem Polizist die Sachlage anhand des Profils und der Realität zu erläutern, denn selbst er war verwirrt und musste stets mehrmals hinschauen auf welchem Profil er denn nun war, auf meinem oder dem von "Lina".
Nach Hause ging ich mit folgender Erkenntnis: Solange wie keine Wasserzeichen weg geschnitten werden und die Bilder nicht stark zu meinem Nachteil bearbeitet/verwendet werden, so wird die Polizei auch nichts tun. Desweiteren hieß es, dass der Gang zum Anwalt ebenfalls nicht zu empfehlen ist: Kostet nur Geld und gemacht wird nichts. Ganz toll.
Nach viel Hin- und Her, löschte Facebook dann das Profil und der Spuk hatte ein Ende.

Fall Nummer 2 ereignete sich erst vor wenigen Monaten. Ich bekam eine Nachricht, dass jemand meine Fotos nutzt. Hier wurde aus "Alina" eine "Alina Ali" und laut dem Profil wäre ich eine ziemliche Proletenbraut, die nur Alk und Fußball im Kopf hat. Eben total ich, nicht wahr?

Die ganze Sache wurde mit jedem Mal abstruser, denn die Person, welche mich kontaktiert hatte, entpuppte sich als Schwester von "Alina Ali". Und hinter diesem Fake-profil steckte ihr eigener Bruder. Sie sagte mir sogar sein richtiges FB-Profil und seine komplette Anschrift falls ich ihn anzeigen mag. Er sei schon mehrmalig vorbestraft und psychisch absolut labil, besitzt mehrere Fake-Profile und hat sich so eine künstliche Onlinewelt mit "Freunden" geschaffen, welche er eigentlich gar nicht hat.

Ich wollte fair sein und den Typ wenigstens vorher kontaktieren, also tat ich dies und bittete ihn die Fotos zu löschen, da er nicht das Recht hat sie zu nutzen. Die selbe Nachricht schickte ich auch an das "Alina Ali" Profil.
Gut 2 Monate später hatte er die Nachricht auch endlich mal gesehen und antwortete prompt. Mit seinem echten Profil blockierte er mich sofort, mit dem "Alina Ali" Profil antwortete er prollig und vollkommen so, als sei er im Recht und als würde ich lügen. Ich schickte also einen Screenshot von dem Gespräch mit seiner Schwester und verdeckte Name und Profilbild von ihr, da sie meinte ich soll ihrem Bruder nichts davon sagen, er rastet sonst aus.
Danach rastete er auch aus...allerdings mir gegenüber. Er fluchte und beschimpfte mich, weil ich mich weigerte die Info rauszugeben wer ihn verpfiffen hat.
Ich antwortete irgendwann nicht mehr. Dann schrieb mich die "Mutter" von der Fake-Alina an - auch hinter dieser Frau steckte eigentlich der selbe Typ.
Mir wurd das Ganze zu bunt und ich blockierte einfach die komplette Fake-Sippschaft.
Nun ist Ruhe.

So macht das Ganze keinen Spaß, das nimmt einem wirklich die Freude etwas online zu posten.
Auch auf Instagram zeige ich seit einiger Zeit immer weniger mich und dafür mehr anderes.

Diese Erlebnisse waren für zwei Sachen gut
- Man denkt noch mehr drüber nach ob man dieses und jenes Bild nun wirklich posten soll oder nicht und reflektiert sein Handeln diesbezüglich sorgfältiger.
- Dank der Polizei weiß ich nun, dass ich einfach nur meine Bilder besser schützen muss.

Conclusio:
Ab jetzt gibt es Bilder nur noch ausschließlich mit Wasserzeichen. Auch auf Instagram sind seit geraumer Zeit Bilder von mir wenigstens mit der Blog-URL versehen, sobald ich darauf zu sehen bin.
Finde ich meine Bilder jetzt woanders, sind sie geschützt, selbst wenn das Wasserzeichen weg geschnitten wird. So zumindest der O-Ton vom netten Polizist.

Long story short:
Das Bloggen fehlte mir und auch wenn die Zeit dafür nicht immer da ist, werde ich dennoch versuchen wieder öfters zu posten - Anhand der Zugriffe sehe ich ja, dass immer noch genug Leute vorbeischauen.

Ich hoffe ihr bleibt mir auch weiterhin treu, denn mir fehlt das alles hier.
Ich will mein Zeug loswerden, wichtiges und unwichtiges und ich will eure Kommentare lesen und mit euch schreiben, je nach Thema auch gern diskutieren!

Kommentare:

  1. Was für ein Stress... Ich kann absolut nachvollziehen, wieso man da überhaupt keine Lust mehr hat, etwas zu posten, wenn ständig etwas kopiert und komplett anders wiedergegeben wird. Ich freue mich aber, dass du wieder da bist und bin schon gespannt auf die nächsten Posts! :)

    AntwortenLöschen
  2. Erstmal, herzlich willkommen zurück, schön wieder hier von dir zu lesen - auch wenn der Inhalt eher bedrückend ist :( vor Allem das Verhalten der Polizei finde ich extrem verstörend. Es ist also völlig okay sich als eine andere Person auszugeben? Zumindest "Rufschädigung" müsste doch das sein, denn wenn du dich zB bei einem Arbeitgeber bewirbst und der googelt dich und findet durch Zufall, den ähnlichen Namen und die Fotos das Fake-Profil mit der Proletenbraut die sich ständig vollsäuft... ähm, das kann doch nicht rechtens sein.
    Und dass facebook das nicht sofort löscht finde ich die absolute härte. Aber hauptsache wegen Fakenamen (oder besser gesagt Spitznamen) die Korinthenkacker geben.
    Ziemlich schlimme Geschichte jedenfalls :(
    Wasserzeichen hält btw auch niemanden davon ab... das eine Mal wo es von mir einen "Fake" gab hatte die Person einfach bei jedem Foto einen fetten Herzchenbrush über die Signatur in der Ecke gepappt :(

    Naja... jedenfalls hoffe ich sehr bald wieder mehr Blogeinträge von dir zu lesen ^^ Wäre schön!
    Mir geht es ja mit meinem Blog ähnlich, aber ich hatte ja eigentlich schon seit ich nur mehr auf Englisch geschrieben hab generell das Gefühl dass das Interesse abgenommen hat (weniger Kommentare kamen usw). Einerseits verständlich dass da vllt einige frühere Leser keine Lust mehr hatten (vielleicht spielte auch eine Sprachbarriere eine Rolle) aber es nimmt einem dann doch auch die Lust sich viel Mühe mit einem Text zu geben, Bilder zu bearbeiten, und dann nur ein oder zwei Kommentare als Feedback zu bekommen. Und Diskussionen kann man so ja auch kaum führen. Also ich kann es sehr gut verstehen wie es du dich fühlst wenn du sagst du "vermisst" das Bloggen!
    Also ich hoffe bald wieder mehr zu lesen ^__^

    AntwortenLöschen
  3. Willkommen zurück!
    Schön dass du wieder da bist. ^-^

    Sowas ist echt sch***, ich versteh echt nicht, warum die Leute sowas machen? Der ganze Aufwand, nur um wem auf die Nüsse zu gehen? Haben die echt nichts anderes zu tun? o.O

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde deinen Blog soooooo liebevoll und schön gestaltet! Dein Schreibstil ist auch toll, lese sehr gerne hier.

    Lara von http://goldenesherz.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Wowowowowowow! Du armes ey! Da würde ich auch ausrasten und instant ein Magengeschwür bekommen! Das tut mir voll leid und jetzt denke ich natürlich über ähnliche Konsequenzen zwecks Wasserzeichen nach D: Ich habe zwar noch nie ein Fake Profil gehabt aber besser vorbeugen als auf die Schuhe kotzen, ne! Ich freu mich schon auf neue Blogs von dir <3 Schön, dass du wieder da bist :)

    AntwortenLöschen
  6. Ach du Schreck! Einiges hatte ich ja mitbekommen und auch oft genug gemeldet, aber dass es solche Ausmaße hatte, wusste ich nicht. Wirklich richtig übel und ich hoffe, dass es in nächster Zeit wieder besser wird bzw. das solche Fälle nicht nochmal auftreten.
    Ich würde mich auch freuen wieder mehr von dir zu lesen und wünsche dir einfach jetzt schon mal viel Erfolg in der Abschlussphase ❤

    AntwortenLöschen
  7. Schön, dass du wieder da bist!
    Deine Geschichte ist auch irgendwie ein kleiner Kick für mich weiterzumachen - ich studiere Rechtswissenschaft und ich bin der Meinung, dass Gesetzgebung und die Rechtsanwendung im Moment nicht mit der technischen Entwicklung mitkommen. Diese Fälle, die du schilderst werden immer mehr auftreten und sind schon jetzt häufig und es ist doch einfach schrecklich, dass man dagegen nichts tun kann! Ich hoffe, dass ich irgendwann eine Juristin sein werde, die ihre Klienten in so einem Fall nicht wegschicken muss, sondern ihnen helfen kann. :) Aber im Endeffekt ist es auch einfach nur schlimm, dass man überhaupt etwas dagegen tun muss - unglaublich, was sich die Leute erlauben. Wie unglaublich respektlos und dreist einfach so vorsätzlich zu klauen und falsche Identitäten zu erstellen. Übrigens finde ich es klasse, dass du dich nicht unterkriegen lässt! Danke, dass du weiterhin bloggen willst. :D Nur indem man nicht aufgibt kann man es solchen Spatzenhirnen zeigen. ;)

    AntwortenLöschen
  8. Es ist toll wieder was von dir zu lesen :)
    Leider gibt es viel zu viele Idioten auf der Welt und da es keine natürliche Auslese mehr gibt, wird das wohl auch so bleiben :/ (ja, etwas gemein, aber das kanns doch nicht sein Oo)
    Trotzdem schön, dass du weiterbloggen willst. Das Problem mit der Zeit versuche ich auch gerade zu bewältigen, aber irgendwie fühl ich mich ein klein wenig wie das weiße Kaninchen aus Alice "Keine Zeit!"
    Ahhh ich freu mich einfach schon so wieder mehr von dir zu lesen <3

    AntwortenLöschen
  9. Der* Polizist* hatte natuerlich keine Ahnung vom Gesetz... da Du die Bilder selbst gemacht hast, hast Du das Urheberrecht daran und kannst alleine deshalb schon anderen Leuten verbieten, sie zu nutzen. Dafuer ist es auch vollkommen egal, wie sie genutzt werden und ob dort Wasserzeichen drauf sind oder nicht. Du solltest nur beweisen koennen, dass Du sie gemacht hast [z.B. durch Originaldateien - bei Selfies sollte auch reichen, dass Du drauf bist und sie sehr unwahrscheinlich jemand anderes gemacht haben kann].

    Dazu kommt dann noch das Recht am eigenen Bild, wobei es da zumindest theoretisch sein kann, dass das nicht mehr greift, sobald das Bild im Internet ist. Leider nuetzt so ein Wissen kaum, wenn die Verantwortlichen - also Polizei - von der Materie keine Ahnung haben, da sie dann auch nicht taetig werden, ohne, dass Du klagst. Und das ist wiederum kostspielig, auch wenn Du vermutlich gewinnen wuerdest.

    Langer Rede kurzer Sinn: Tut mir Leid, dass Leute Arschis und Polizist*en unfaehig sind.

    AntwortenLöschen
  10. Absolut creepy. Aber auch ohne Bilder von dir, kannst du einen tollen Blog führen!

    AntwortenLöschen
  11. Yeah, du bist wieder da :D
    Ich muss zugeben, ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben. Umso schöner, endlich wieder von dir zu hören!
    Deine Geschichte bestätigt mich ein weiteres mal, dass es rechtlich einfach viel zu wenig Schutz(möglichkeiten) gibt bzw. die Politiker mit ihren Gesetzen dem rasantem Tempo der Entwicklung nicht hinterherkommen.
    Das du trotzdem weitermachst, Hut ab! Ich hätte an der Stelle wohl die Reißleine gezogen....
    Freu mich schon auf deinen nächsten Post <3

    AntwortenLöschen
  12. Hurra da bist du ja wieder. Tut mir echt leid was dir da zugestoßen ist. Es ist ne Sauerei dass es Leute gibt die dann sowas noch abstreiten. Ich hoffe das dir sodass in Zukunft erspart bleibt. Freue mich schon einen weiteren Post von dir zu lesen

    AntwortenLöschen
  13. Es ist natürlich echt ärgerlich, da kann ich dich verstehen und soweit ich weiß, ist es Quatsch, dass nur Bilder mit Wasserzeichen geschützt sind, aber es ist eben eine andere Sache, dagegen anzugehen, wenn Polizei und Anwälte nichts dagegen machen oder es mit mehr Geld und Aufwand verbunden ist....
    Aber ich freu mich, dass du wieder bloggst :)

    AntwortenLöschen
  14. Habe garnicht gemerkt, dass deine blog Pause dann doch so lang ausfiel, da ich selber mit meiner Ausbildung viel zu tun habe. Freue mich aber, dass es jetzt wohl weitergeht 😊.

    Der Typ klingt echt gestört, irgendwo tut es einem ja auch leid dass jemand sowas nötig hat aber trotzdem ist das ja ein unerträglicher zustand. Ich finde das ist rufmord, ich kann deine Empörung auch total verstehen, im schlimmsten Fall sieht ein potentieller Arbeitgeber das...

    Facebook ist eh ein Witz, was es angeht, seine User zu betreuen. Dabei hättest du ja leicht beweisen können, dass du die echte alina bist und das andere Profil gelöscht werden muss. Das sowas Monate dauert finde ich richtig lächerlich...

    Würde mich trotzdem freuen, photos von dir zu sehen, find deinen style so toll 💕

    AntwortenLöschen
  15. Erstmal Willkommen zurück :-)

    Und das ist ja eine Geschichte der allerübelsten Sorte, zum Glück hat das ein Ende genommen.
    Ich fange ja auch gerade wieder an viiiel viel Blogs zu lesen und ein bisschen selbst zu führen auch wenn es sich noch total rostig anfühlt - bei mir war ein bisschen mein Wechsel zu Wordpress und ziemlich stark Instagram der Anfang vom Blog-Ende. Lustigerweise packt mich momentan, wo ich wieder zu Blogger zurückgekehrt bin eine regelrechte Schreibwut. *yay*

    Also ich freue mich, wenn du hier wieder mehr schreibst ♥

    AntwortenLöschen