Light Pink Pointer

♥ Herzlich Willkommen!

Totenköpfe und Schleifchen, Nieten und Glitzersteinchen, Zombies und Kätzchen, schwarz und rosa: eben düster und kitschig...willkommen in meiner Welt! Hier findet sich alles von Outfitposts und der letzten Shoppingausbeute, über Rezepte und Reviews bis hin zum alltäglichen Gemecker über Gott und die Welt. Das Ganze gekonnt gewürzt mit einer kleinen Portion Humor, jeder Menge purer Ironie und etwas Seelenstriptease zwischendurch - denn ich bin mehr als nur eine hübsch gekleidete Hülle.
Und ich hab jede Menge zu erzählen!

noneArina xoxo

Montag, 27. Juni 2016

 photo rose1_zpsd9c28712.gif Düsterkitsch-Style Lookbook #1

Guten Morgen meine Lieben! ^_^ ♥

Ich habe das eine oder andere zu erzählen, aber das muss noch ein paar Tage warten.
Stattdessen versuche ich mal ein paar meiner Outfits zu posten, die sich angehäuft haben.
Stilmäßig mal wieder "bunt" gemischt :'D
Manchmal denke ich mir, dass es einfacher wäre, würde ich mich nur auf einen oder maximal zwei Stilrichtungen festlegen...aber das geht einfach nicht. Dabei würde es oft viel Zeit, Nerven und vor allem GELD sparen.
Genau genommen möchte ich es aber gar nicht. Ich mag mich in Lolita, genau so wie in Gyaru oder im Fifties Style oder schlichtweg ganz casual in Rock und T-Shirt oder, oder, oder.
"DüsterKitsch" trifft hier als Bezeichnung für "meinen" Stil glaube ich wirklich den Nagel auf den Kopf, haha :D

In welchem Stil seht ihr mich eigentlich am liebsten? Was mögt ihr so gar nicht?
Gibts irgendeinen Stil wo ihr sagen würdet, dass er mir eigentlich nicht sonderlich steht?

♥ Erdbeermädchen ♥
♥ Kleid, Tasche, Wristcuffs - Bodyline ♥ Schuhe - Deichmann ♥ 

Fun fact: Meine Beine sind nicht nackt, ich trage eine weiße Strumpfhose. Hätte ich aber von der Optik her auch weg lassen können, bei meiner Kellerbräune sind meine Beine so oder so nahezu Schneeweiß ^_^"


Wie man an den Blümchen oben erkennen kann, ist das hier schon etwas älter...von April um genau zu sein ^_^" An diesem Tag war ein Lolita Treffen in Essen am Schloss Borbeck. Ein wirklich hübsches Schlösschen mit einer großen Parkanlage. Wir hatten wirklich Glück mit dem Wetter, wie man an meinen kurzen Ärmeln erkennen kann.


Alles in allem war ich tatsächlich ziemlich zufrieden mit meinem Outfit. Erst fand ich das leuchtende Rot an mir zu gewöhnungsbedürftig, aber eigentlich ist es wirklich ganz süß.
Der Hauptgrund weshalb ich das Kleid getragen habe war, dass ich endlich mal die Erdbeerhandtasche ausführen wollte...die liegt nämlich schon seit bestimmt 5(?) Jahren hier ungenutzt rum.



♥ Kirschblütenzeit ♥
♥ Maxikleid - Yumetenbo? ♥ Oberteil - New Yorker ♥ Tasche & Schuhe - Dresslink ♥ Accessoires - Primark, New Yorker, secondhand ♥


Auch hier verrät die Vegetation wieder wie alt die Bilder sind :D
An diesem Tag war ich mit meinem Freund und seinem Bruder im Japangarten und wollte mich zumindest farblich etwas an die schönen Kirschblüten anpassen...auch wenn auf meinem Kleid Rosen sind. Whatever!


Ich liebe dieses Kleid einfach, aber auch wenn es luftig aussieht: Der Stoff ist mega dick, flauschig und im Sommer eigentlich nicht zu tragen (gut, kann man machen...ist aber nicht zu empfehlen, habe es getestet :'D). Das Wetter war hier aber genau richtig dafür!



♥ Casual Creep ♥
♥ T-Shirt - selber bedruckt ♥ Rock - H&M ♥ Schuhe - Bodyline ♥ Jacke & Tasche - Primark ♥ Accessoires - Ebay, selfmade, Indiebrands... ♥


Das war mein diesjähriges Japantag-Outfit. Bis einen Tag vorher wusste ich nicht was ich anziehen soll und auch das Endresultat war am Morgen eher spontan zusammengewürfelt.
Das Thema für diesen Tag war "Pastel Goth inspirierter Pseudo-Kitsch"...oder so ähnlich.
Jedenfalls kam ich mir mit der Frisur super süß vor ^_^"

Letztendlich ein absolutes 0815-Outfit. Normalerweise rüsche ich mich für den Japantag ja gerne besonders auf, aber irgendwie fehlte mir dieses Jahr die Motivation und mein Ziel war eher etwas möglichst bequemes aus dem Schrank zu fischen...Ziel erreicht!



♥ Blumenmädchen ♥
♥ Kleid - Liz Lisa ♥ Unterrock & Kopfschmuck - Primark ♥ Tasche & Schuhe - Bodyline ♥

Auch dieses DoKomi-Outfit war eine spontane Entscheidung. Ursprünglich wollte ich Shiro Lolita tragen...nur um dann beim anziehen festzustellen, dass das Kleid welches ich tragen wollte eine kaputte Naht hatte...bingo! Also sprang ich zunächst in ein anderes Lolita Kleid, fühlte mich an dem Tag darin aber irgendwie nicht wohl. Und da wir es eh eilig hatten, nahm ich also irgendwas, was mir als erstes in die Hand fiel. War letztendlich aber keine schlechte Entscheidung: Himekaji war zumindest bequemer zu tragen als 3 Petticoats und co.


Random Bonusbild: Dass ich ein absolutes Witcher-Fangirly bin, hatte ich ja bereits in einem älteren Post erwähnt. Diese Ciri und Geralt Cosplayer hatte ich zu Beginn der Convention am Eingang gesehen, zu diesem Zeitpunkt nur von hinten. Ich war ganz aus dem Häuschen und wollte unbedingt ein Foto, allerdings mussten wir uns anstellen und hatten keine Zeit für Fotos.
Den ganzen Tag über hielt ich also Ausschau nach den beiden - fand sie aber nicht.
Und genau dann, als wir nach Hause fahren wollten (die vorgerückte Stunde ist an meinem ausgewechselten Schuhwerk zu erkennen :'D) und uns schon zum Ausgang begaben, sah ich die beiden, wie sie ebenfalls gehen wollten. Also flott hin und schnell nach einem Foto fragen! Musste den beiden auch noch unbedingt erzählen, dass ich schon den ganzen Tag nach ihnen suchte, weil ich sie zu Beginn am Eingang gesehen hatte und ihre Cosplays so toll finde.
Mission accomplished, ich konnte nun glücklich nach Hause fahren!

♥ Wochenend-Zeitreise ♥
♥ Rock - secondhand ♥ Bluse - Leonardo Carbone ♥ Accessoires - secondhand, Engelschmiede, Dawanda ♥


Dieser Look war für das Mittelalter Gaudium auf Schloss Horst in Gelsenkirchen, welches alle zwei Jahre stattfindet. Bisher kanntet ihr mich ja nur in eher nobler Aufmachung, dieses mal wollte ich jedoch nicht wieder das selbe schicke Kleid tragen, sondern etwas viel lässigeres, das mehr nach gemeinem Fußvolk aussieht. Also suchte ich mir allerlei Kram zusammen und siehe da! Das Endergebnis sieht fast aus, als könnte man mich in die nächstbeste Taverne stellen, haha :D Ich hatte mich jedenfalls super wohl gefühlt in dem Outfit.



Random Bonus: "Nackt und unsichtbar - Bitte um Spende für Kleidung"


♥ Lok'tar Ogar ♥
♥ Oberteil - New Yorker ♥ Maxirock - KiK ♥ Tasche - H&M ♥


Unschwer zu erkennen ging es an diesem Tag ins Kino zum "Warcraft - The Beginning" schauen.
Im Nachhinein frage ich mich, was mich bitte zu dem braunen Gürtel bewegt hat, der einfach mal gar nicht zum Rest passt...aber nun gut.

Die Tasche ist übrigens der reinste Wunderbeutel...so ein bisschen wie die magische Tasche von Hermine, die einfach mal unendlichen Stauraum hat.
Ich hatte sie im Februar gekauft und dachte: "Perfekt für den Sommer, das Nötigste passt rein".
Mit "das Nötigste" meinte ich also Portemonnaie, Schlüssel und Telefon. Von wegen!
Stattdessen passen da locker dünne Strickjacken, vollgestopfte Make-up Täschchen und co. mit rein. Tolles Ding! :D



♥ Es grünt so grün! ♥
♥ Kleid - Ebay ♥ Schuhe & Jäckchen - New Yorker ♥


Jaa, das Kleid hätte vorher auch einmal gebügelt werden können, ich weiß :D
Aber ich hatte keine List zu bügeln und das Wetter war schön und ich musste das Kleid endlich ausführen, knüddelig hin oder her!
Irgendwie sind in diesem Post erstaunlich viele Maxikleider/Röcke, stelle ich gerade fest. Es horten sich schleichend immer mehr an, ohne dass ich es merke. Dabei fand ich bodenlange Kleidung jahrelang richtig hässlich. Heute will ich am besten alles lang, luftig und bitte in allen möglichen Farben und Prints.


Ich war an dem Tag nicht mal spannend unterwegs, nein...ich war lediglich mit Marcel einkaufen ^_^" Deshalb auch das extrem minimalistische Make-up.

Für die Leutchen unter euch die auch rotgefärbte Haare haben und auch ewig nach DER perfekten Farbe suchen, hier ein Mini-Review:
Normalerweise färbe ich mit Majicontrast und frische die Farbe mit Directions auf.
Letztes Mal war ich mutig und testete mal etwas ganz Neues für mich, nämlich Elumen in der Farbe "RR@all". Also pures, leuchtendes Rot. Elumen Farben sind dafür bekannt ewig und drei Tage zu halten, vor allem wenn man das dazugehörige "Lock"-Treatment nutzt, dass die Farbe versiegeln soll.
Und ich muss sagen: Es stimmt!

Ich habe meine Haare vor 9 Wochen gefärbt und kein einziges Mal aufgefrischt. Ich sehe aktuell aus wie auf den Fotos hier. Das bin ich normalerweise nicht gewohnt, denn knallige rote Farbe verpufft sich meist nach wenigen Haarwäschen. Selbstverständlich ist die Farbe stark verblasst, aber nicht so desaströs wie sonst. HIER auf Twitter habe ich einen Vorher-Nachher-Vergleich gepostet.
Auch am Ansatz hatte es gut angenommen und sich nicht sofort wieder ausgewaschen (das passiert mir nämlich IMMER bei Directions auf unbehandeltem Ansatz ~~').
Cooles Zeug und definitiv eine Empfehlung wert!


So! Eigentlich wäre der Post hiermit beendet :D
Allerdings habe ich noch ein klein wenig "Werbung" und vielleicht eine interessante Empfehlung für alle, die gerne Umfragen machen...und Geld mögen :D

Ja, es gibt online tausend Möglichkeiten mit Umfragen ein bisschen was zu verdienen, aber ich neigte bisher immer dazu solchen Seiten nur bedingt zu trauen.
Eine Bekannte machte mich auf den "EntscheiderClub" aufmerksam.
Dort könnt ihr ein Profil ausfüllen, bekommt darauf zugeschnittene Umfragen und erhaltet für jede Umfrage Geld. Manchmal nur 50 Cent, manchmal 5€, je nach Aufwand. Hat man mindestens 10€ angesammelt bekommt man den Betrag zum Anfang des Folgemonats ausgezahlt.

Und wo der Haken ist? Es gibt keinen. Zumindest keinen fiesen in den AGB versteckten Haken (die bin ich nämlich tatsächlich KOMPLETT durchgegangen vor meiner Anmeldung...alles safe! :D).
Der einzige Haken ist, dass es dauert bis sich was angesammelt hat.
Es sei denn ihr werbt Freunde an, dann bekommt ihr für jede Empfehlung 1€ gutgeschrieben, sobald die Person ihre erste Umfrage gemacht hat.
Ein weiterer Haken ist, dass es zeitintensiv sein kann. Aber gut, wenn man eh gerne Umfragen macht, dann ist das jetzt weniger als nervig anzusehen.

Den ersten Monat bekam ich nur knapp die 10€ zusammen, im darauffolgenden Monat waren es allerdings knapp 55€, aufgrund von Empfehlungen + Umfragen.
Man kann also tatsächlich nebenbei ein klein wenig was verdienen, wenn auch nur wenig.
Falls ihr auch gerne sowas macht und euch anmelden wollt, würde ich mich freuen wenn ihr DIESEN Link oder den weiter oben nehmen würdet...das ist nämlich mein Empfehlungslink.
Natürlich könnt ihr die Seite auch einfach ganz normal aufrufen und euch anmelden, falls ihr das nicht wollt. Würde mich aber natürlich freuen :) ♥

Und nein, dieser Post wurde nicht gesponsert...ich freu mich nur einfach jedes Mal wenn ich eine Umfrage bekomme und dafür etwas Geld erhalte...und wenn es nur 50 Cent sind!
Wahlweise gibt es auch die Möglichkeit den Betrag zu spenden, statt zu behalten. Also falls ihr kein Geld braucht, könnt ihr stattdessen was Gutes tun :)

So...nun ist aber wirklich Schluss und ich verabschiede mich!
Bis (hoffentlich) in ein paar Tagen! :3

Kommentare:

  1. na endlich mal wieder was von dir!

    AntwortenLöschen
  2. toller eintrag :) ich liebe das outfit mit der grünen bluse! du siehst so schönn aus :)

    AntwortenLöschen
  3. Am besten gefallen mir das Outfit vom Japantag (Da warst du echt wunderhübsch, war schön dich getroffen zu haben!) und das Outfit für den japanischen Garten, das gefällt mir auch super :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag das Rote Kleid das ist so süß.

    AntwortenLöschen
  5. Dein "Kirschblüten" Outfit ist mein absolutes Favorite... auch die Frisur mit den Blumen awwww so schön <3

    AntwortenLöschen
  6. Das Kirschblüten Kleid sieht echt traumhaft aus *0*

    AntwortenLöschen
  7. ohhh ich liebe das zweite Bild ♡
    und in dem Mittelalter Outfit erinnerst du mich irgendwie an Momo O'Brien :D

    AntwortenLöschen